Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Mit der großen Schultüte in einen neuen Lebensabschnitt
Lokales Segeberg Mit der großen Schultüte in einen neuen Lebensabschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 08.09.2016
Maya (6, vorne) und 35 weitere Erstklässler aus der Ricklinger Grundschule. Für die Jungen und Mädchen war die zentrale Einschulungsfeier etwas ganz Besonderes. Dank der gestiegenen Schülerzahlen konnten in Rickling seit Langem wieder zwei erste Klassen eingerichtet werden.

Schulkameraden bildeten eine applaudierende Gasse, Lehrer, Schulleiter Hans-Arnold König und Bürgermeister Christian Thomann (ABR) begrüßten „die Neuen“. Das Besondere: Die Verantwortlichen hatten sich die Grundschule in der Gemeinde für die zentrale Einschulungsfeier des Kreises ausgeguckt. Und so gesellten sich zu den ABC- Schützen und deren Eltern unter anderem Amtsvorsteher Geert Uwe Carstensen, Vertreter der Verkehrswacht und der Polizei.

Zur Galerie
Maya (6, vorne) und 35 weitere Erstklässler aus der Ricklinger Grundschule. Für die Jungen und Mädchen war die zentrale Einschulungsfeier etwas ganz Besonderes. Dank der gestiegenen Schülerzahlen konnten in Rickling seit Langem wieder zwei erste Klassen eingerichtet werden.

Infos zu Ihren Schulen finden Sie hier: http://www.ln-online.de/Themen-A-Z/S/Segebergs-Schulen

Zum Schulbeginn verlosen die LN 10 Rossmann-Gutscheine à 50 Euro. Beantworten Sie einfach die Frage auf https://www.ln-medienhaus.de/Gewinnspiel

Lernende und Lehrende

2487 Erstklässler sind in diesen Tagen im Kreis Segeberg eingeschult worden.

9783 Grundschüler gibt es insgesamt im Kreis.1051 Planstellen für Lehrkräfte gibt es an Segebergs Grund- und Gemeinschaftsschulen.

Die Schule genieße einen sehr guten Ruf, sei sehr anerkannt und beliebt, auch bei Eltern außerhalb der Gemeinde, merkte Schulrat Jürgen Hübner an. Ein gutes Zeichen sei die stark gestiegene Zahl der Erstklässler, ergänzte Schulleiter Hans-Arnold König. Denn mit 36 Kindern seien für diesen Jahrgang neun mehr als im Vorjahr eingeschult worden. Das habe dazu geführt, dass es seit langem wieder zwei erste Klassen gibt. Er machte zur Begrüßung deutlich, welch tiefgreifender Einschnitt der Schulstart für die Jungen und Mädchen sei. „Der Status, nun nicht mehr ein Kindergarten- sondern ein Schulkind zu sein, ist für sie etwas ganz Bedeutsames.“ Der zweite Punkt, den Kinder ganz genau spüren würden, sei, dass Schule aber auch ganz bestimmte Anforderungen stelle. So sei Lesen, Schreiben und Rechnen etwas, was sie nicht nur lernen wollen, sondern auch sollen. „Alleine die Tatsache, mit welcher Intensität – ich will gar nicht sagen Verbissenheit – um die Frage der Notengebung, des offenen Unterrichts, der Gemeinschaftsschule und dergleichen gestritten wurde und wird, zeigt, welchen Stellenwert der schulische Erfolg der Kinder für unsere Gesellschaft angenommen hat.“

König motivierte die Eltern sich aktiv mit Ideen und Anregungen, Lob und Kritik einzubringen. „Unterstützung und Hilfe ist notwendig und erwünscht. Arbeiten Sie in Gremien mit, lassen Sie uns auch bei Konflikten miteinander statt übereinander reden. Dann wird es unsere Schule sein – im besten Sinne.“

„Es heißt immer, der Ernst des Lebens beginnt, das soll aber gar nicht so sein. Kinder sollen Spaß am Lernen haben“, so Schulrat Hübner. Dann ging es für die neue 1a und 1b in die Klassenräume, während die Kreisverkehrswacht für die Drittklässler noch eine Überraschung parat hatte: ein Fahrrad für den Verkehrsunterricht.

Anekdote am Rand: Im Publikum saß mit HSV-Schultüte auch Verkehrserzieher Jürgen Schlichting von der Polizei, dessen Sohn besucht nun die erste Klasse. Ein weiteres bekanntes Gesicht war zwischen aufgeregten Kindern und stolzen Eltern auszumachen: Christian von Boetticher. Schleswig-Holsteins Ex-Landwirtschaftsminister und (bis 2011) CDU-Parteivorsitzender. Er ließ sich die Einschulung seiner Patenkinder Greta und Carl nicht entgehen.

 Heike Hiltrop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LN präsentieren im Rathaus Ausstellung mit Luftbildern von Redakteur Wolfgang Glombik und Karsten Wilkening.

07.09.2016

Die Straßensanierungsarbeiten und der Umbau vom Haus Rönnau haben in diesem Jahr für einige graue Haare mehr bei den Organisatoren des Kindervogelschießens gesorgt.

07.09.2016

Blütenpracht und Erntelust – auf Gut Bissenbrook in Großenaspe (Bissenbrook 4) wird am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr der Gartenzauber gefeiert.

07.09.2016
Anzeige