Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Mitfahrnetzwerk nimmt Fahrt auf
Lokales Segeberg Mitfahrnetzwerk nimmt Fahrt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 11.01.2018
Bad Segeberg

Jetzt ist es soweit: Das sogenannte Mitfahrnetzwerk des Kreises Segeberg, das Bürgerinnen und Bürger unkompliziert verbinden soll, nimmt nach zwei Jahren Planungs- und Vorbereitungsarbeit am kommenden Montag, 15. Januar, Fahrt auf. Die Einweihungsveranstaltung findet in der Zeit von 11.30 bis etwa 13.30 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Kreises Segeberg, Hamburger Straße 30, in Bad Segeberg statt.

Bürgerinnen und Bürger sind zu der Veranstaltung willkommen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Landrat Jan Peter Schröder und dem „Online-Go“ des Portals wird das neue Mitfahrnetz den Gästen im Detail vorgestellt. Es besteht im Wesentlichen aus einer Online-Plattform und einer Telefon-Hotline. Hier können Autofahrer ihre Fahrten anmelden. Im Gegenzug können Menschen ohne Auto eine Mitfahrgelegenheit suchen oder ein eigenes Gesuch einstellen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ehrenamtlichen, die sich in Segeberg um Flüchtlinge kümmern, will der Kreis mit zwei Info-Veranstaltungen helfen. Es geht um Tipps für den Umgang mit Traumatisierten und Chancen junger männlicher Geflüchteter.

11.01.2018

Ein Stammtisch für ehemalige Patienten einer psychosomatischen oder psychiatrischen Klinik startet am Donnerstag, 25. Januar, bei der KIS, Lübecker Straße 14, in Bad Segeberg. Beginn ist um 18 Uhr. Die Gruppe wird von zwei Betroffenen mit Selbsthilfeerfahrung geleitet.

11.01.2018

Zu einem versuchten Raub soll es es am vergangenen Sonnabend in Kaltenkirchen in der Straße Am Kretelmoor gekommen sein. Das vermeintliche Opfer konnte dabei den Täter abwehren und vertreiben. Die Kriminalpolizei bittet nun eventuelle Zeugen um Hinweise.

11.01.2018