Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Mordprozess beginnt in Kiel

Bad Segeberg/Kiel Mordprozess beginnt in Kiel

Im Falle einer Verurteilung droht der Angeklagten lebenslange Haft: Der mutmaßliche Mord an dem Segeberger Steuerberater Heinz S.

Bad Segeberg/Kiel. Im Falle einer Verurteilung droht der Angeklagten lebenslange Haft: Der mutmaßliche Mord an dem Segeberger Steuerberater Heinz S. im Oktober vergangenen Jahres wird am kommenden Freitag vor dem Kieler Landgericht verhandelt. Beschuldigt wird eine 28-Jährige aus Bad Oldesloe. Ihr wirft die Staatsanwaltschaft vor, den 30 Jahre älteren Mann durch Messerstiche getötet zu haben.

 

LN-Bild

Autos der Mordkomission stehen am 12. Oktober vor dem Tatort in der Kurhausstraße.

Quelle: Foto: Glombik

Nach den Ergebnissen der Ermittlungen habe Heinz S. den Angriff nicht vorhersehen können. In seiner Wohnung in der Kurhausstraße soll die Angeklagte ihm unter Vortäuschung eines kommenden Liebesspiels zunächst Hände gefesselt und die Augen verbunden haben. Anschließend soll sie aus der Küche der Wohnung ein Messer geholt und S. jeweils einen Stich in den Hals und in den Bauch versetzt haben. Der 58 Jahre alte, geschiedene Familienvater starb kurze Zeit später. Sollte sich dieser Tatablauf in dem Prozess bestätigen, könnte das Mordmerkmal der Heimtücke erfüllt sein.

Als die Polizei in der Kurhausstraße anrückte, hatte sich die junge Frau in einem Zimmer der Wohnung eingeschlossen, konnte erst nach massiver Gewaltanwendung durch die Polizei festgenommen werden.

Seither befindet sie sich in Untersuchungshaft. Wie die LN damals erfuhren, hatte sie die Tat während der Befragung durch die Polizei nicht abgestritten, soll sich sogar ausdrücklich erkundigt haben, ob S. tatsächlich tot sei.

Das Motiv der Tat blieb bislang aber ebenso nebulös wie die Beziehung zwischen den beiden. Die junge Frau soll zwar als Prostituierte gearbeitet und S. auch dadurch kennengelernt haben. Später hatte sich aber offenbar auch eine private Beziehung zwischen ihnen entwickelt. Von S. wiederum heißt es, dass er sich häufig im Rotlichtmilieu bewegt haben soll.

Prozessbeginn ist am Freitag, 21. April, um 9 Uhr. Weitere Verhandlungstage sind für den 25., den 26. und den 28. April angesetzt. ov

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.