Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Musik für die Seele — von Tango bis Gipsy
Lokales Segeberg Musik für die Seele — von Tango bis Gipsy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 17.09.2013
Wie aus den Südstaaten: Johannes Epremian, Michel David ( Le Clou).

Es gibt viel Musik, die zwar großartig ist, die aber weder in den Charts noch im Fernsehen groß herauskommt. Dagegen steht seit dem frühen Frühjahr die Veranstaltungsreihe „Kleinkunst Bühne Bad Segeberg“. In knapp zwei Wochen geht es mit der zweiten Staffel weiter, zur Eröffnung kommt am Freitag, 27. September, der Sänger und Gitarrist Tornado Rosenberg mit seiner Band zu einer „Gipsy Night“ in den Schützenhof (20 Uhr).

„Wir wollen Live-Musik all jener Stilrichtungen anbieten, die in den Musik-Medien zu kurz kommen beziehungsweise ignoriert werden“, sagt Uwe Harm vom Jazzclub Segeberg, einer der Initiatoren der neuen Reihe. Mit Tornado Rosenberg wurde gleich ein sehr stimmungsvoller Auftakt gebucht: Mit seiner Swing-Gitarre à la Django Reinhardt verspricht Rosenberg einen Streifzug durch die gesamte europäische Musikszene. Er wird vielleicht nicht seine ganze große Band mitbringen, in jedem Fall aber den Gitarristen Meny Weiss und den Bassisten Christian Schwarz.

Weiter geht es dann am Sonnabend, 2. November, mit dem „Duo diagonal“: Unter diesem Namen haben der Akkordeonspieler Jörg Sierloch und der Geiger Hans-Christian Jaenicke den Tango Argentino und den Valse Musette zu ihren musikalischen Vorlieben erkoren. Wie kaum ein zweites vergleichbares Duo zelebrieren sie Tango und Musette zu einem stark rhythmisch geprägten Wohlklang. Tänzer sind an diesem Abend willkommen!

Den dritten Kleinkunstbühnen-Act muss man Segebergern nicht mehr vorstellen: Am Sonnabend, 30. November, kommen die Cajun-Experten von „Le Clou“ ein weiteres Mal an die Segeberger Dorfstraße: Ihre Mischung aus Blues, Jazz und französisch geprägter Cajun-Musik hat noch stets für einen vollen Saal gesorgt.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr im Bad Segeberger Schützenhof. Karten (10 Euro für Rosenberg und „Duo diagonal“, 15 Euro für „Le Clou“) nur an der Abendkasse.

Lothar Hermann Kullack

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Begonnen hat es mit einem knappen Dutzend Kunstinteressierter, die sich vor drei Jahren in einer Segeberger Privatwohnung trafen.

17.09.2013

Sie haben vier Generationen von Fans verzückt und ihre Coverband sorgt dafür, dass mit der Begeisterung um das schwedische Quartett Abba noch lange nicht Schluss ist:

„Abba ...

17.09.2013

Judy Bailey bringt nächsten Freitag ihren Mann Patrick und Geschichten aus Barbados mit.

17.09.2013
Anzeige