Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Nach 24 Jahren: Wechsel an der Spitze der Weeder Wehr
Lokales Segeberg Nach 24 Jahren: Wechsel an der Spitze der Weeder Wehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 11.01.2016
Das Brandschutzehrenzeichen in Gold heftete Bürgermeisterin Gretel Jürgens Henning David-Studt an, der sein Wehrführeramt nach 24 Jahren abgab.

Er sagt, was er denkt, spart weder mit Lob noch Kritik und hat stets ein offenes Ohr als Gemeindevertreter und als Wehrführer: Nach 24 Jahren an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Weede und frisch geehrt mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold gab Henning David-Studt gut gelaunt das Zepter an seinen Stellvertreter Bernhard Laas ab. Der wird fortan gemeinsam mit Nico Stoll die Geschicke der Weeder Wehr führen.

Mit einer Manöverkritik zum letzten großen Brand in Weede unterstrich Henning David-Studt seine Geradlinigkeit: „Der Drehleiterzug Wahlstedt hat mit chirurgischer Profession gearbeitet. Das hat mir richtig gut gefallen. Insgesamt aber wurde mir zu viel geschnackt und gemeckert — alle Pflanzen konnten wir leider auch nicht retten.“ Gemeint war der Brand vom 18. Dezember auf einem Resthof, bei dem die Wehren Schlimmeres verhindern konnten und zufällig eine Hanfplantage gefunden worden war.

Einsatzleiter war der stellvertretende Wehrführer Bernhard Laas. Dass er Nachfolger von Henning-David-Studt werden soll, der der Feuerwehr als aktives Mitglied erhalten bleibt, darüber gab es in der Wehr keine zwei Meinungen. Auch bei der Wahl von Nico Stoll zum neuen stellvertretenden Wehrführer waren sich die Feuerwehrleute einig.

Gewählt wurden außerdem Sven Schmidt (1. Gruppenführer), Sascha Krause (2. Gruppenführer), Thomas Schmidt (Gerätewart), Sven Schilling (stellvertretender Gerätewart), Dirk Tegethoff-Harder (Atemschutzgerätewart), Volker David (Funkwart). Ausgezeichnet wurden für 20 Jahre Feuerwehr Volker David, Knuth Ladwig, Bernhard Laas und Marc Studt sowie Eike Zurlage für 30 Jahre Feuerwehr.

Derzeit zählt die Feuerwehr Weede 37 Aktive. Besonderheit ist außerdem, dass Sebastian Krause zwar zur Feuerwehr Bad Segeberg gewechselt ist, den Weedern aber als zusätzliche Einsatzkraft zur Verfügung steht. Zusätzlich gehören sieben Ehrenmitglieder und vier Mitglieder der Jugendwehr zum Kader. „Mir gefällt, dass du nicht so ein weichgespülter Typ bist“, sagte Bürgermeisterin Gretel Jürgens, die zum Ende der Versammlung Henning David-Studt für 40 Jahre in der Feuerwehr auszeichnete. Ein besonderes Geschenk hatte die Wehr nicht nur für den scheidenden Wehrführer, sondern auch für die sieben Mitglieder der Ehrenabteilung vorgesehen: Jeder bekam ein Buch mit einem Presserückblick auf die Feuerwehr in den Jahren 1971 bis 2015. Erstellt hatte es Nico Stoll, fleißiger Sammler war Günter Siemer. pd

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volles Haus im Kleinen Theater — Integration, Glasfaser und Straßenausbau in 2016.

11.01.2016

In Bad Segeberg ging ein ausgetrockneter Weihnachtsbaum in Flammen auf — In Klein Rönnau kokelte ein Backofen.

11.01.2016

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde wagte die Lehrerband „Los Paukeros“ einen Blick in die Zukunft.

11.01.2016
Anzeige