Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Nach Pfingsten geht es mit dem Windpark los
Lokales Segeberg Nach Pfingsten geht es mit dem Windpark los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 10.05.2016

Gleich in der Woche nach Pfingsten beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den Windpark Neuengörs-Weede mit seinen sechs je 150 Meter hohen Anlagen, von denen eine auf Weeder Gebiet steht. Das gab Bürgermeister Thies Ehlers bei der Gemeindevertretersitzung am Montag bekannt. Wegen der Höhe der Anlage — ein Flügel zum Beispiel besteht aus einem Stück und ist 57 Meter lang — müssen die Wege ausgebaut werden, weil die Teile sonst gar nicht durchpassen würden. Insgesamt, so Jan-Henrik Fechner vom Amt Trave-Land, müssen 35 Tonnen Material transportiert werden, so dass mit starkem Lkw-Verkehr zu rechnen sei. Der Zustand der Wege wurde zuvor per Video dokumentiert, so dass es hinterher keinen Streit über die Wiederherstellung geben dürfte. Ebenfalls ab Dienstag sollen die Wege angelegt werden, die auf den Koppeln zu den Anlagen führen werden.

Außerdem vergab die Gemeindevertretung den Ingenieurvertrag für die Fahrbahnerneuerung der Mielsdorfer Straße. Gerechnet wird mit Kosten von 200000 Euro, doch nun braucht es erst einmal genaue Vorgaben der Ingenieure, um Förderleistungen beantragen zu können. Weitaus billiger: Für 4500 Euro, so ein weiterer Beschluss, soll der Weg an der Bahn in Altengörs saniert werden.

Dem Wunsch, die drei Feuerwehrhäuser der Gemeinde mit W-Lan auszustatten, stand die Gemeindevertretung erst skeptisch gegenüber. Nun will man versuchen, Verträge für ein reines Internet, ohne Telefonie, zu bekommen. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Segeberger Reit- und Fahrverein stand Rennkoppel nicht zur Verfügung.

10.05.2016

Das Wahlstedter Familienzentrum lädt für Sonnabend, 28. Mai, zu seinem zehnten Elterntreff ein. Diesmal geht es um „Erste Hilfe beim Kind“.

10.05.2016

Konkrete Tipps zur Vermeidung von Burnout bietet die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) in einem Tagesseminar in der Kontaktstelle für Selbsthilfe am Sonnabend, 21.

10.05.2016
Anzeige