Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Nach Unfall: Mutter stirbt in Klinik
Lokales Segeberg Nach Unfall: Mutter stirbt in Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 19.01.2017
Bad Bramstedt

Die junge Mutter, die am Mittwoch auf der A 7 bei Bad Bramstedt in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden war, ist im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die zuständige Autobahnpolizei in Neumünster gestern auf Anfrage mit. Wie berichtet, wollte die 33-Jährige in ihrem VW Polo vom Standstreifen auf den rechten Fahrstreifen der A 7 wechseln. Dabei wurde ihr Wagen von dem Peugeot eines 69-Jähriges gerammt, der sich von hinten näherte. Das acht Monate alte Kleinkind der Frau, das im Auto mitfuhr, blieb unverletzt, wird jetzt aber ohne seine Mutter aufwachsen. Wo das Kind jetzt untergebracht ist, konnte die Polizei gestern nicht sagen.

Bei Bad Bramstedt war es am Mittwoch die zweite Unfall-Tragödie in kurzer Zeit. Knapp zwei Stunden vor dem Unfall auf der A 7 hatte auch auf der B 206 ein sieben Jahre altes Mädchen ein Elternteil verloren (die LN berichteten). Das Kind befand sich gemeinsam mit seinem Vater im Auto, als der mit seinem Sportwagen bei einem Überholmanöver die Kontrolle verlor und mit einer Baumreihe kollidierte.

Der 46-Jährige starb noch am Unfallort, das Mädchen kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen zu dem Unfall auf der A 7 dauern derweil an. Hinweise an die Polizei unter Telefon 04321/9452520.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pläne zum Umbau der alten Schule Rickling liegen vor – Gemeinde setzt auf EU-Förderung, dann könnte 2019 Einweihung gefeiert werden.

19.01.2017

Im städtischen Bauausschuss wurde über Bad Segebergs größtes Wohnprojekt verhandelt.

19.01.2017

Trump ist gut, Obama war auch gut, Putin ist gut, Gauck und Le Pen ebenfalls. Steinmeier und Seehofer sind eher mittelmäßig, Göring-Eckardt schon problematisch.

19.01.2017