Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nach Unfall mit Tanklaster: 19 Stunden Bergungsarbeiten

Bad Bramstedt Nach Unfall mit Tanklaster: 19 Stunden Bergungsarbeiten

Der Zusammenstoß eines Tanklastzuges mit einem Reisebus hat die Fahrt auf der A7 zur Geduldsprobe für viele Autofahrer werden lassen. Die Aufräumarbeiten dauerten bis zum nächsten Tag an.

Voriger Artikel
Park & Garden öffnet heute seine Pforten
Nächster Artikel
Rubbelfix-Bande im Kreis Segeberg unterwegs

Der Tanklaster musste mit zwei schweren Kränen geborgen werden. Die A7 in Richtung Norden blieb über viele Stunden gesperrt.

Quelle: danfoto

Bad Bramstedt. Der Zusammenstoß eines Tanklastzuges mit einem Reisebus hat die Fahrt auf der A7 zur Geduldsprobe für viele Autofahrer werden lassen. Die Aufräumarbeiten dauerten bis zum nächsten Tag an.

Die Autobahn 7 bei Bad Bramstedt ist erst am gestrigen Mittwoch, einen Tag nach dem schweren Unfall, wieder für den Verkehr freigegeben worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Neumünster dauerten die Bergungs- und Aufräumarbeiten rund 19 Stunden und damit deutlich länger als zunächst gedacht. Wegen langwieriger Reinigungsarbeiten konnte die Fahrbahn in Richtung Norden erst während des morgendlichen Berufsverkehrs wieder freigegeben werden.

Am Dienstag hatte ein Tanklastzug einen haltenden Reisebus gestreift und war dann eine Böschung hinab gerutscht. Dabei wurden der 30 Jahre alte Lastwagen-Fahrer und ein 69-jähriger Bus-Reisender verletzt. Nach Angaben der Polizei stand der Bus etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Bad Bramstedt wegen einer Reifenpanne auf dem Standstreifen. Die linke Seite des Fahrzeugs wurde von dem Lastwagen teilweise aufgerissen. Der Lkw-Fahrer habe nach dem Aufprall die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren, sei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe dann die Leitplanke durchbrochen. Der Tanklaster hatte den Angaben zufolge 24 000 Liter Feinsand geladen. Das Granulat musste vor der Bergung des Lkw zunächst umgeladen werden.

Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf insgesamt rund 300000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.