Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Nelkenweg-Koloss“: Gutachten erweitert
Lokales Segeberg „Nelkenweg-Koloss“: Gutachten erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 17.11.2016

. Das Bauvorhaben am Nelkenweg mit knapp 100 Wohneinheiten beschäftigt weiterhin die Anwohner in den umliegenden Straßen. Das jüngst vorgestellte Verkehrsgutachten empfiehlt – wie berichtet – die Verkehrsanbindung entweder über den nördlichen Nelkenweg oder über die Straße Am Apfelgarten. Ausgeschlossen wurde dagegen eine verzweigte Zufahrt über die Graf-Gerhard-Straße, der Holunderweg gilt schon jetzt als hoch belastet.

In der Einwohnerfragestunde in der Stadtvertretung wollte ein Anwohner wissen, warum der Nelkenweg nach Süden nicht in die Betrachtung eingeflossen sei. Auch, so die Kritik, sei der Fußgängerstrom nicht berücksichtigt worden und die Parksituation. „Ich lade Sie mal ein, sich das morgens anzugucken, das ist ein Schauspiel“, so der Anwohner in Anspielung auf eine mögliche Gefährdung durch mehr Autoverkehr.

Auch der BBS griff das Thema noch einmal auf und bemängelte das Fehlen des Radfahrer- und Fußgängerverkehrs. „Ich bitte darum, dass das Gutachten diesbezüglich erweitert wird“, so Torsten Bohlmann vom BBS. Außerdem wurde angeregt, die Zufahrt zum Parkplatz des Berufsbildungszentrums (BBZ), der auch noch erweitert werden soll, künftig durch die Burgfeldstraße zu leiten – wie schon für die Kreissporthalle. Derzeit fährt das Gros des Berufsschülerverkehrs laut Untersuchung durch den Holunderweg.

Bauamtsleiterin Antje Langethal stellte in Aussicht, dass das Thema in der nächsten Sitzung der Stadtvertretung wieder auf der Tagesordnung stehen wird. Dem Gutachter seien die Hinweise mitgeteilt worden, dieser werde sich dann auch noch einmal äußern. „Sie haben dann eine gute Grundlage für die weitere Beratung“, sagte sie den Stadtvertretern.

Bürgermeister Dieter Schönfeld versicherte, dass die Wünsche der Anwohner gehört würden. „Aber auch die derjenigen, die bauen wollen oder eine Wohnung suchen.“ Außerdem sei es wichtig, Einwände im anstehenden Beteiligungsverfahren formal einzubringen. Reine Fragen an die Stadtvertretung reichten dafür nicht aus. nam

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landgericht Kiel verhandelt ab 9. Dezember.

17.11.2016

Umleitungen zwischen 9 und 12 Uhr ausgeschildert.

17.11.2016

. Hoffnung für Bad Segebergs Skater: Einstimmig beschloss die Stadtvertretung diese Woche den Antrag der SPD, eine Fläche bei den Fischteichen daraufhin zu prüfen, ...

17.11.2016
Anzeige