Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Neue Freizeitmesse: So „inklusiv“ ist Segeberg
Lokales Segeberg Neue Freizeitmesse: So „inklusiv“ ist Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 24.02.2016
Angebote vorstellen, die Menschen mit und ohne Alltagseinschränkung zusammenbringen, ist das Ziel der morgigen Veranstaltung. Quelle: Hiltrop

Morgen wird die Jugendakademie zur lokalen Freizeitmesse und Teilhabekonferenz. Vereine und Verbände aus Bad Segeberg und dem Umland präsentieren sich und ihr Angebot, bieten dabei Einblicke in ihre Arbeit. Dabei dreht sich morgen in der Jugendakademie alles um das Thema Inklusion. Hinter dem sperrigen Begriff verbirgt sich das Miteinander von Menschen mit Alltagseinschränkungen — und solchen ohne.

Beim Sport und im Ehrenamt gibt es, da sind sich die Messemacher sicher, in der Kreisstadt, aber auch der näheren Region, ein breites Angebot — das offenbar nur nicht so bekannt ist, wie es sein könnte. Um das zu ändern, und die Möglichkeiten gebündelt zu präsentieren, haben sich die Eingliederungshilfe des Kreises Segeberg (ein Beratungsangebot), die Jugendakademie sowie das Netzwerk Inklusion jetzt zusammengetan. Letzteres ist ein von der „Aktion Mensch“ gefördertes Projekt (es läuft nach drei Jahren Ende 2016 aus), das das Miteinander im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention auf regionaler Ebene umsetzen und verbessern soll.

Die Veranstaltung findet von 14 bis 18 Uhr in der Jugendakademie (Marienstraße 31) statt. Der Eintritt ist frei.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeindevertretersitzung: Vereine und Bürger sollen mit eigenen Ideen das Festprogramm bereichern / Kreis genehmigt die Spielstraßen Wurth und Eichhorst.

24.02.2016

Heinz-Werner Wulff muss seinen Chefposten aus gesundheitlichen Gründen aufgeben und erhält Ehrenkreuz.

24.02.2016

Am kirchlichen Kindergarten soll neues Angebot für Familien eingerichtet werden — Politik muss noch zustimmen.

24.02.2016
Anzeige