Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Neue Zeitrechnung“ in Wakendorf I
Lokales Segeberg „Neue Zeitrechnung“ in Wakendorf I
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 12.06.2018
Nach 24 Jahren im Amt reicht Kurt Böttger (li.) das Bürgermeisterschild an seinen Nachfolger Dr. Dieter Bohn weiter. Quelle: Foto: Petra Dreu

Dass eine andere Zeitrechnung beginnt, machte Böttger selbst deutlich, der in all den Jahren mit 43 Gemeindevertretern und bürgerlichen Mitgliedern zusammengearbeitet hat. „Bis heute waren alle Bürgermeister Mitglieder der Feuerwehr und sie waren Landwirte. In der neuen Gemeindevertretung wird es keinen einzigen aktiven Landwirt mehr geben“, bedauerte Kurt Böttger, der im gesamten Amt Trave-Land für seine klaren Worte bekannt war.

Mit ihm hörten Carsten Harder nach fünf Jahren, Rainer Muhl nach 20 Jahren und Hans-Werner Gadow nach insgesamt 40 Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Gemeinderat auf, die allesamt von Jürgen Meynerts mit einem dicken Blumenstrauß verabschiedet wurden.

Nachdem bereits vor der Kommunalwahl beide Wählergemeinschaften zu „Wir für Wakendorf I“ fusionierten, wurde Dr. Dieter Bohn zum neuen Bürgermeister gewählt. „Es ist mir eine Ehre, aber auch eine Verpflichtung, dieser Gemeinde vorzustehen“, sagte Bohn, der versuchen möchte, gemeinschaftlich mit seinem Volk etwas auf die Beine zu stellen. „Nicht alle Beschlüsse werden allen gefallen. Wichtig jedoch ist, dass man sich nach den größten Diskussionen hinterher wieder in die Augen schauen kann“, so Bohn, der zudem verriet, in einem kleinen Dorf aufgewachsen zu sein, das noch kleiner als Dreggers gewesen sei. Wichtig sei ihm, dass Wakendorf I keine Schlafstadt für ausgesiedelte Hamburger sei.

Zu stellvertretenden Bürgermeistern wurden Gerd Böttger und Uwe Karbe gewählt.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2003 ist Marlis Pielburg Bürgermeisterin von Bühnsdorf. Am Montag wurde sie von den neuen Gemeindevertretern ein weiteres Mal zum Oberhaupt der Gemeinde gewählt. Langjährige Weggefährten dagegen verabschiedeten sich aus der Gemeindevertretung.

12.06.2018
Segeberg Bad Segeberg/Kaltenkirchen - Nordbahn-Züge fallen nachts aus

Wegen Bauarbeiten an den Gleisen fallen die Züge der Nordbahn vom Dienstag, 19. Juni, an in den Abend- und Nachtstunden eine Woche lang aus. Für die betroffenen Fahrten richtet die Nordbahn einen Schienenersatzverkehr ein – mit verändertem Fahrplan.

12.06.2018

Zu zwei Bränden ist es in der Nacht zu Dienstag in Kaltenkirchen gekommen. Laut Polizei brannten ein Spielgerüst und ein Auto ab.

12.06.2018
Anzeige