Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Neuer Spielplatz-Traum entsteht am Garbeker Eichenweg
Lokales Segeberg Neuer Spielplatz-Traum entsteht am Garbeker Eichenweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 15.05.2016
Während der Bagger den Erdwall in Form bringt, überlegen sich Thomas Willnow, Ortwin Hövermann und Dennis Schult (von links) neue interessante Spielmöglichkeiten für Garbeks Kinder auf dem Spielplatz am Eichenweg. Quelle: P. Dreu

Seilbahn, Balance-Parcours,Kletterwand, Schrägwand zum Hochhangeln am Seil, Baumstammbrücke, Sandkiste,Rutsche, Holzhütte, Betonröhren zum Kriechen, Sitzbänke mit Tisch , Erdwälle und viele kuschelige Plätze soll der Spielplatz erhalten, der zudem mit einer Feuerstelle für das Osterfeuer ausgestattet sein wird. Vom alten Spielplatz werden lediglich die Schaukel, die Spielhütte aus Holz und drei Wipptiere übernommen.

„Den Baustamm haben wir bereits ausgesucht und die Weiden für die Bepflanzung stehen auch schon bereit“, erzählt Dennis Schult, 2. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Kinder in der Gemeinde Wensin, wie sich der Kinderförderkreis offiziell nennt. Mit ihrer Idee überzeugten die Eltern des Kinderförderkreises den Verein „Pass Op“, die Feuerwehr und de Gemeinde, die immerhin 5000 Euro für den neuen Spielplatz beisteuerte. Der TuS Garbek hatte die Einnahmen aus einer Spielveranstaltung den Spielplatz-Eltern übergeben. Garten- und Landschaftsbauer Ortwin Hövermann steuerte seine gestalterischen Fähigkeiten bei, Thomas Willnow, Geschäftsführer der Playtop Spielplatz GmbH zeigte den Initiatoren, was derzeit bei den Kids angesagt ist.

 Gestern waren die Männer mit einem Schaufelbagger dabei, die Erdwälle anzulegen, die in Kürze bepflanzt werden sollen. Noch in diesem Jahr möchten die Eltern Spielplatzeinweihung feiern. Wer die Spielplatzinitiative mit einer Spende oder aber mit Ideen und Arbeitskraft unterstützen möchte,wird gebeten, sich bei Dennis Schult unter der Mobilfunknummer 01573/7931197 zu melden.

 pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige