Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Neues Fahrzeug für das DRK
Lokales Segeberg Neues Fahrzeug für das DRK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 11.01.2017
Äußerlich wie das Vorgängermodell, doch im Innern auf dem neuesten technischen Stand: Das neue Fahrzeug des DRK Bornhöved. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Bornhöved

Das DRK unterhält im Kreis Segeberg sechs Rettungswachen, um im Notfall schnell vor Ort zu sein. Für die Rettungswache in Bornhöved wurde nun ein neuer Rettungswagen in den Dienst gestellt.

 Rein äußerlich erkennt man keine gravierenden Unterschiede zu den Vorgängermodellen. Im Inneren verbergen sich allerdings Neuerungen, von denen Patienten und Mitarbeiter profitierten, teilt das DRK mit. Der neue Rettungswagen sei mit einer arbeitserleichternden elektrohydraulischen Fahrtrage ausgestattet. Diese lasse sich per Knopfdruck in der Höhe verstellen und müsse nicht mehr – wie bisher – schwer gehoben werden. Sie sorge für einen schonenden Transport der Patienten und ermögliche gleichzeitig dem Einsatzpersonal ein ergonomisches Arbeiten.

Beim Equipment gibt es ebenfalls Veränderungen: Das Material zur Versorgung von Notfallpatienten wurde in Rucksäcken untergebracht. Diese haben ein geringes Eigengewicht und können zudem von den Rettungskräften rückenschonend getragen werden. Mit dem neuen Fahrzeug will das DRK die Qualität im Rettungsdienst im Kreis Segeberg sichern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige