Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Familienzentrum für Südstadt geplant

Bad Segeberg Neues Familienzentrum für Südstadt geplant

Am kirchlichen Kindergarten soll neues Angebot für Familien eingerichtet werden — Politik muss noch zustimmen.

Bad Segeberg. Bad Segebergs Südstadt soll ein Familienzentrum bekommen. In Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Bad Segeberg ist geplant, für rund 265 000 Euro, direkt am Südstadt-Kindergarten „angedockt“, einen Begegnungsraum anzubauen. Dort befindet sich jetzt noch direkt vor dem Kindergarten eine kleine Grünanlage mit zwei Bäumen. Im neuen Zentrum sollen Familien Beratung und Unterstützung bekommen.

„Es gibt dafür in der

Bad Segeberger Südstadt einen deutlichen Bedarf.“

Ulrike Haeusler, Referentin für Familienbildung

Geplant sind ein Multifunktionsraum, etwa 60 bis 80 Quadratmeter groß, sowie ein Besprechungsraum und ein Büro. Finanziert wird das Ganze durch einen 20-prozentigen Anteil der Kirchengemeinde, die Stadt Bad Segeberg muss von den verbliebenen Kosten von 212000 Euro als Kommune mit anerkannter „Haushalts-Notlage“ nur 20 Prozent beisteuern. Der Löwenanteil wird voraussichtlich durch Städtebauförderungsmittel gedeckt werden.

Bad Segebergs Süden profitiert hier vom Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“. Im südlichen Teil der Kreisstadt lebt auf das gesamte Stadtgebiet bezogen ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Menschen, die von Arbeitslosigkeit und Armut betroffen sind. Gleichzeitig sei geplant, dort weiterhin Flüchtlinge und Flüchtlingsfamilien in der Südstadt unterzubringen, heißt es in der Begründung für das Projekt. Dadurch würden „sich die sozialen Problemlagen voraussichtlich weiter verschärfen“, schätzt die Stadt die Situation ein. Der städtische Bauausschuss soll am Mittwoch, 2.

März, (Bürgersaal 18.30 Uhr) Grundsatzbeschlüsse zum Bau und zum Konzept fassen, später entscheidet darüber die Stadtvertretung Die Kirchengemeinde Bad Segeberg soll Eigentümer des Hauses und auch der Träger der Maßnahme sein. Ausdrücklich wird aber in dem Konzept klargestellt, dass dieses Familienzentrum „nicht der Religionsausübung“ dienen solle. Es soll vor allem Beratungs- und Teilhabeangebote für die sozial schwächere Bevölkerung zur Verfügung bieten.

„Es gibt dafür einen deutlichen Bedarf“, erklärte Ulrike Haeusler, Referentin für Familienbildung im Bildungswerk der Kirche. Durch die Nähe zu den Schulen, dem Kindergarten und der Flüchtlingsunterkunft „Bienenhof“ sei die Lage geradezu ideal. Zumal es in Südstadt Schwierigkeiten gebe, für derartige Angebote geeignete Räume zu finden.

Architekt Achim Kölbel hat geprüft, was dort auf kleiner Fläche überhaupt möglich ist. Vor dem Kindergarten sei der einzige Platz, wo man noch anbauen könne. Der Eingang zum Kindergarten bleibt weiterhin zugänglich, direkt anschließend würde an der Falkenburger Straße das Familienzentrum wie ein Tortenstück angefügt. „Ich würde mir auch mehr Platz dafür wünschen, aber das ist die einzige Möglichkeit.“ Der Standort sei ansonsten ideal für niedrigschwellige Angebote. Kölbel: „Hier kommen die Familien ohnehin vorbei, wenn sie zum Kindergarten oder zur Schule gehen.“

Erfahrungsaustausch für Eltern in Wahlstedt

Ein neues Beratungsangebot für Eltern mit Kindern im Alter bis zu drei Jahren bietet das Familienzentrum in Wahlstedt im „Eltern-Kinder-Treff“ (Am Markt 8) an.

Elternberaterin Birgit Mütze behandelt dabei jeden zweiten Donnerstag im Monat (14.30 Uhr bis 16 Uhr) Themen zur Bewältigung des Alltages, zu Erziehungs- und Gesundheitsproblemen. Eltern haben an diesem Tag zudem die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, außerdem können sie Fragen stellen.

So geht es am 10. März um das Ein- und Durchschlafen der Kleinen. Am 14. April steht das Thema „Grenzen setzen — aber wie“ auf dem Programm. Am 19. Mai dreht sich alles darum, was ein Kind zum Glücklichsein braucht. Das Angebot ist für alle kostenlos. hil

Wolfgang Glombik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.