Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Neues Konzept für den Trauertag
Lokales Segeberg Neues Konzept für den Trauertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 21.07.2016

Wegen zuletzt geringer Beteiligung am Volkstrauertag, arbeitet die Gemeinde Bornhöved an der Modernisierung ihrer Feier. Nach dem ersten Treffen Interessierter war Bürgermeister Dietrich Schwarz zufrieden: „Wir waren uns einig, dass der Volkstrauertag kein Heldengedenktag mehr sein soll.“ Deshalb solle es auch kein Festakt mehr am Denkmal für die gefallenen Soldaten der Weltkriege geben. Stattdessen sollte der Tag Anlass sein, jenen Menschen zu gedenken, die etwa im Rettungseinsatz umgekommen sind. Für diese gebe es keinen Ort zu trauern. Etwa 20 Teilnehmer kamen zum ersten Treffen – aus Kirche, Kommunalpolitik, dem Männergesangsverein. Auch die Feuerwehr ist dabei. Schade sei, dass keine Privatmenschen dabei gewesen seien, so Schwarz. Nach den Ferien soll eine AG die Details erarbeiten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arie des Tonio aus „Bajazzo“, der bekanntesten Oper von Ruggero Leoncavallo, oder auch die Arie des Enrico aus „Lucia di Lammermoor“ von Gaetano Donizetti: Wunderschöne ...

21.07.2016

35000 Tonnen Bauschutt aus den abzubauenden Kernkraftwerken Brunsbüttel, Krümmel und dem Forschungsreaktor Geesthacht plant das Land auf sieben Deponien, darunter ...

21.07.2016

Zum 25. Geburtstag wird in der Schmalenseer Kita heute aber auch gespielt und gezaubert.

21.07.2016
Anzeige