Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neversdorf beteiligt sich an Mitfahr-Projekt

Neversdorf Neversdorf beteiligt sich an Mitfahr-Projekt

Sie haben kein eigenes Auto, möchten aber relativ spontan von Neversdorf nach Leezen zum Einkaufen fahren – der Wunsch könnte in den kommenden Wochen Wirklichkeit werden.

Neversdorf. Sie haben kein eigenes Auto, möchten aber relativ spontan von Neversdorf nach Leezen zum Einkaufen fahren – der Wunsch könnte in den kommenden Wochen Wirklichkeit werden. Denn die Gemeinde hat den Kooperationsvertrag mit dem Kreis auf der Gemeindevertretersitzung unterzeichnet. Neversdorf macht mit beim Mitnahmenetzwerk, dem zusätzlichen Mobilitätsangebot zum regionalen ÖPNV. Mitfahrbänke sollen im Dorf aufgestellt werden, der Kreis richtet eine Mobilitätszentrale ein. „Ich hoffe auf rege Beteiligung unserer Bürger, denn ein Netzwerk lebt vom Mitmachen“, sagte Bürgermeister Heinz Stockrahm den LN.

Da die Gemeinde Rücklagen hat und es derzeit keine Zinsen gibt, hat Neversdorf ein weiteres Aktienpaket bei der Schleswig-Holstein Netz-AG erworben. 104500 Euro haben die 22 Aktien gekostet, insgesamt hat die Gemeinde jetzt rund 450000 Euro bei dem Energieversorger angelegt. „Wir haben 82700 Euro Mehreinnahmen, darunter 17 000 Euro Dividende, so können wir unsere Mehraufwendungen von 47850 Euro ohne Probleme zahlen“, sagte Stockrahm. Für die Kinderbetreuung muss die Gemeinde 20 000 Euro mehr ausgeben, sie war zu Beginn des Haushaltsjahres von weniger Kindern ausgegangen.

Außerdem musste der alte, defekte Schlegelmäher ersetzt werden, die Kosten betragen 3650 Euro. Weitere 6325 Euro hat die Gemeinde für sogenannte Umbruchsrechte ausgegeben. Eine 1,5 Hektar große, verpachtete Weidefläche an der Thorkoppel kann nun in Ackerland umgewandelt werden. Des Weiteren gab es einen Wechsel im Kulturausschuss. Der wählbare Bürger André Bullerjahn ist aus beruflichen Gründen ausgeschieden, für ihn folgt Michael Poggensee in den Ausschuss. Außerdem berichtete der Bürgermeister in der Sitzung über die Dorfbegehung. 60 Mitglieder des Segeberger Heimatvereins hatten die Gemeinde besucht und auf dem Hof Lührs etwas Besonderes erlebt: die Dressurvorführung eines Championat-Pferdes. „Die Einheit von Pferd und Reiterin waren schön anzusehen“, so Stockrahm.

sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.