Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Nie in England angekommen
Lokales Segeberg Nie in England angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 13.06.2017
Lothar Hermann Kullack

Lulu und Lisbeth, zwei dänische Teenager, sind per Fähre auf dem Weg nach England. Doch „Die Mädchen von der Englandfähre“ kommen nie an – von ihnen fehlt am Ende jede noch so kleine Spur. Erst Jahrzehnte später stößt die couragierte dänische Journalistin Nora Sand, die in London arbeitet, auf ein Foto, das beide Mädchen in einer Zeit nach ihrem Verschwinden zeigt, das sich 1985 ereignete. Die dänische Journalistin lässt die Geschichte nicht los – sie recherchiert ihre Spur vom Kinderheim, in dem Lulu und Lisbeth einst aufwuchsen, bis nach England . . . und stößt dort am Ende auf die Figur des Frauenmörders Bill Hix. Der sitzt lebenslang im berüchtigten Wolfhall-Gefängnis – wie also soll er etwas mit dem Verschwinden der Teenager zu tun gehabt haben?

Doch an den Haaren herbeigezogen ist hier gar nichts: Das Buch basiert auf einem tatsächlich geschehenen Kriminalfall.

Es ist der Debüt-Krimi von Lone Theils, die dafür in Dänemark haufenweise Lob bekam. Zum großen Teil ist die Heldin Nora Sand eigentlich eine Ich-Erzählerin: Autorin Lone Theils war über viele Jahre selbst London-Korrespondentin von „Politiken“, der immer noch einflussreichsten dänischen Tageszeitung. Und noch etwas eint Heldin und Krimi-Schriftstellerin: Beide lieben das Kickboxen.

Lone Theils: „Die Mädchen von der Englandfähre“; 428 Seiten; 9,99 Euro, Rowohlt Verlag; ISBN 978-3-499-27253-0.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Schule am Burgfeld bringen Jugendliche Shakespeare auf die Bühne.

13.06.2017

Die Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved weist auf einige Angebote für die kommenden Wochen hin. Am 21. Juni steht ein Besuch der Wollspinnerei Blunck in Bad Segeberg auf dem Programm.

13.06.2017

An drei Tagen, vom 16. bis zum 18. Juni, feiert die Gemeinde Wittenborn ihr Kindervogelschießen.

13.06.2017
Anzeige