Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Norderstedt lädt zum großen „Parkfunkeln“
Lokales Segeberg Norderstedt lädt zum großen „Parkfunkeln“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 24.08.2016
Der illuminierte Stadtpark ist jedes Jahr das Highlight im Veranstaltungsprogramm Norderstedts. Quelle: Fotos: Fuchs

Gerade erst hat er die Landesgartenschau in Eutin ins rechte Licht gerückt. Schon schickt sich der Berliner Lichtkünstler Wolfram Lenssen an, den Norderstedter Stadtpark zum zweiten Mal nach allen Regeln der Kunst zu illuminieren. Von heute bis Sonnabend, 27. August, lädt er die Besucher wieder mit seiner Lichtkunst-Inszenierung „Entflammt“

Zur Galerie
Der illuminierte Stadtpark ist jedes Jahr das Highlight im Veranstaltungsprogramm Norderstedts.

auf das 75 Hektar große Areal zum „Parkfunkeln“ ein.

Jeweils von 20 Uhr bis Mitternacht werden die Stadtparkbesucher in Wald-, Feld- und Seepark staunen über beleuchtete Bäume, die sprechen, sich wundern über plötzliche bunte Nebel, die aus dem Waldboden herauszuströmen scheinen, und dazu Schlaflieder hören, die genau abgestimmt zu Lichteffekten erklingen. „Das ist jedes Jahr wieder das Highlight all unserer Veranstaltungen im Stadtpark“, sagt die stellvertretende Leiterin des Stadtparks und Eventmanagerin Eva Reiners. Das Parkfunkeln stehe dieses Jahr ganz im Zeichen des Grundelements Feuer, kündigt sie an. „Feuer wärmt und schützt, es flackert und flammt, es verbrennt und zerstört, es ist romantisch und verträumt, es glimmt und glüht, es fasziniert und zieht in seinen Bann, es entflammt das Holz im Kamin, die Herzen der Liebenden, die Wut im Bauch, die Leidenschaft, den Mut zum Kampf, zu voller Überzeugung“, zählt Reiners die verschiedenen Aspekte und Stimmungen auf, die das Feuer bei den Menschen hervorrufen kann.

Ihnen alle würden beim diesjährigen Parkfunkeln auf ganz besondere Weise nachgespürt. Die Besucher wandelten auf einem mit Tellerkerzen ausgeleuchteten, bis zu zwei Kilometer langen Rundweg und erlebten dabei Geschichten von Prometheus, der einst das Feuer aus dem Olymp zu den Menschen brachte. Und sie entdeckten einen brodelnden Vulkan, der den Weg in glühende Lava verwandele, Glühwürmchen wiesen ihnen den Weg und führten sie zu verschiedenen Lagerfeuern, die interaktiv von den Gästen „entzündet“ werden könnten, beschreibt Reiners das Spektakel.

Zudem berichte eine Videoinstallation vom Werden und Vergehen des Baumes. Bäume erzählen zu knisterndem Kaminfeuer die schönsten Liebesgedichte der Weltliteratur. Und zwei Feuerelfen auf Stelzen unterhalten die Besucher und verwickeln sie in flammende Spiele. Der Höhepunkt des Parkfunkelns sei eine musiksynchrone Feuerinszenierung.

Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben und für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren zwei Euro im Vorverkauf, sowie neun beziehungsweise drei Euro an der Abendkasse.

bf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tanzsparte des Turnvereins Trappenkamp (TVT) hat ein neues Angebot im Programm: Country Fitness.

24.08.2016

Der Kulturverein Eilsdorf veranstaltet wieder das Ackerkino – stilecht auf der Koppel. Gezeigt werden Beiträge der Kurzfilmrolle.

24.08.2016

Norderstedter Automesse steigt am Wochenende.

24.08.2016
Anzeige