Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Nu is Sense!“: Bauer Hader kommt nach Schmalensee
Lokales Segeberg „Nu is Sense!“: Bauer Hader kommt nach Schmalensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 09.08.2016
Nils Loenicker alias Bauer Hader aus dem gleichnamigen Ort Hader im Landkreis Hanebüchen. Sein Auftritt am 27. August in Schmalensee verspricht „Kabarett direkt vom Erzeuger – immer frisch“. Quelle: hfr

Kabarett „direkt vom Erzeuger – Immer frisch“ verspricht Nils Loenicker alias „Bauer Hader“, der am 27. August mit seinem Programm „Nu is Sense!“ im Landgasthof Voss in Schmalensee auftritt. Mit dabei ist Gerd Spiekermann, seines Zeichens Moderator, Entertainer, pensionierter NDR-Redakteur und vor allem „Plattsnacker“. „Wir bieten beste Unterhaltung bei wachsender Begeisterung. Zwei Männer – ein Wort! Denn: Wir kommen aus Spaß!“, versprechen die beiden.

Die Kunstfigur Bauer Hader lebt und wirkt im einst drei Höfe umfassenden Dorf Hader im Kreis Hanebüchen. Angewachsen zu einem stattlichen Dorf, ist er dort Bürgermeister, fühlt sich jedoch zu Höherem berufen. Denn er hadert mit sich und der Welt. Deshalb kandidiert er als Kreistagsabgeordneter für den Kreis Hanebüchen. „Er legt Finger in Wunden, die es noch gar nicht gibt. Er trifft immer die richtigen Themen, und das, ohne sich mit ihnen vorher verabredet zu haben. Er ist einfach immer da, wo manche ihn nicht haben wollen. Ganz dicht dran. Treffsicher, norddeutsch, komisch, aber trotzdem immer nett. Bei ihm kommt alles auf die Mistgabel, und zwar genau das, was tagtäglich zum Himmel stinkt“, so Kabarettist Loenicker über sein Alter Ego. Typisch norddeutsch ist Bauer Hader Mitglied in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, spielt in der Skatrunde mit und ist verheiratet. Seine Frau Herta führt den Haushalt, er den Hof.

Ehrenamtlich ist er, in unserer durch Nahrungsmittelskandale erschütterten Welt, als Ernährungsberater unterwegs. Hader ist am liebsten zu Hause und verlässt seine „Scholle“ nur äußerst ungern.

Zitat: „Was sollen wir in Urlaub fahren, wir waren doch erst vor vierzehn Tagen bei den Nachbarn.“

Das Publikum des Kabarettabends wird bei Hader zur Dorfgemeinschaft, vor der er seine Reden ausprobiert. Die sind aber nicht stur auswendig gelernt. „Hader improvisiert auch immer wieder gut und gerne“, sagt Nils Loenicker.

Die Hamburger Morgenpost lobte: „Bauer Hader – eine von Loenicker geschaffene Kultfigur in Norddeutschland, die sabbelt, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Frech und flapsig.“

Bauer Hader: „Nu is Sense!“, Sonnabend, 27. August 2016, 20 Uhr‚ Landgasthof Voss in 24638 Schmalensee, Dorfstraße 13, Eintritt 15 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landesbreitensportturnier am 20. und 21. August auf der Rennkoppel läutet den Segeberger Reiterherbst ein.

09.08.2016

Nitrat-, Säure und Salzgehalt: Umweltschützer untersuchen privat gefördertes Wasser auf Inhaltsstoffe und geben Tipps.

09.08.2016

„Abgeordnetenwatch“ bewertet Dialog mit Bürgern.

09.08.2016
Anzeige