Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Ohne Noten, aber mit einem Lächeln

Bad Segeberg Ohne Noten, aber mit einem Lächeln

Während sich deutsche Gesangs-Castingshows keine Gedanken um Teilnehmer machen müssen, haben Männerchöre Probleme, Nachwuchs zu finden. Das gilt auch für den Männerchor Bad Segeberg, der im vergangenen Jahr das 175-jährige Bestehen feierte.

Voriger Artikel
Wachwechsel in der Amtsstube: Jörg Tietgen ist neuer Chef
Nächster Artikel
Wer wird Vormund für jugendliche Flüchtlinge?

Kontinuität im Vorstand des Männerchores Bad Segeberg: Wiedergewählt wurden v.l. Schriftführer Günter Behlke, Vorsitzender Hans-Heinrich Heinsen und Kassenwart Karl-Heinz Schnack-Friedrichsen.

Bad Segeberg.  Derzeit hat der Chor 34 aktive und 27 fördernde Mitglieder.

Der Chor in Zahlen

34 aktive Mitglieder hat der Männerchor Bad Segeberg gegenwärtig. Dazu kommen 27 fördernde Mitglieder.

20 Auftritte hat der Chor 2015 absolviert, darunter das Festkonzert zum 175jährigen Bestehen des Männerchors.

110 Lieder (davon 30 weihnachtliche Weisen) sind im Repertoire.

17 Chorleiter gab es in 175 Jahren, davon drei Frauen.

„Wie soll es auf Dauer mit uns weitergehen?“

Hans-Heinrich Heinsen, Vereinsvorsitzender

„Wie soll es auf Dauer mit uns weitergehen“, fragte der Vereinsvorsitzende Hans-Heinrich Heinsen jetzt während der Jahresversammlung. Und ergänzte, dass das Problem aber bereits in den 1960er Jahren bekannt gewesen sei. Er hatte auf einem Infoblatt des Sängerbundes aus jener Zeit gelesen, dass man schon damals über ein moderneres Liedgut nachgedacht hatte. Deshalb schlug Heinsen vor, diverse Medleys zu verschiedenen Stilrichtungen zusammenzustellen. „Das Gute an einem Medley ist, dass man immer nur die erste Strophe auswendig kennen muss“. Denn ein Wunsch von Chorleiterin Dorothea Dreessen und dem Vorsitzenden ist es, häufiger ohne Notenblatt zu singen. So könnten die Herren auch mal freundlich das Publikum anlächeln.

„Außerdem möchte ich vermehrt Solisten aus der Reihe holen und uns auch von anderen Musikinstrumenten begleiten lassen“, sagte Dorothea Dreessen. Der stellvertretende Schriftführer Alfons König regte an, einen professionellen Flyer erstellen zu lassen und einmal einen Projektabend zu veranstalten. Heinsen schlug vor, bei Veranstaltungen des Chores mit Kinder- und Jugendchören zusammenzuarbeiten.

„Es war schade, dass das nicht für unser Jubiläumskonzert geklappt hat“, so Heinsen, der zuvor einen ausführlichen Bericht über das vergangene Jahr gegeben hatte.

Knapp 20 Auftritte hat der Chor 2015 absolviert, darunter ein Singen im Rahmen der Konzertreihe „Musik zur Marktzeit“, bei „Segeberg singt“ sowie das traditionelle Weihnachtskonzert in der Schlamersdorfer Kirche. In Erinnerung bleiben wird vor allem das Festkonzert zum Jubiläum im Oktober, zu dem unter anderem der Männerchor der finnischen Partnerstadt Riihimäki gekommen war. „Wir hatten eine gute Zeit mit den Finnen“, so Heinsen. Da der finnische Männerchor im Oktober das 70-jährige Bestehen feiert, sind die Segeberger Sänger dort eingeladen mitzufeiern. „Das kann unsere Chorfahrt werden“, betonte Dorothea Dreessen. Sie wolle auf jeden Fall hin, der Bachchor sei so begeistert von seiner Fahrt nach Riihimäki gewesen. „Ich werde mailen, dass wir in Sangesstärke kommen“, so König, nachdem 20 Sänger Interesse an einer Chorfahrt nach Finnland bekundet haben.

Nach so vielen neuen Ideen und Plänen war Kontinuität angesagt. Nach zwei Jahren standen die Posten des Vorsitzenden, des Schriftführers und des Kassenwartes wieder zur Wahl. Einstimmig wurden Hans-Heinrich Heinsen, Günter Behlke und Karl-Heinz Schnack-Friedrichsen in ihren Ämtern bestätigt. „Notgedrungen, aber nächstes Mal wählt ihr einen anderen“, mahnte Heinsen, der seit zehn Jahren Vorsitzender ist. Peter Lemburg wurde zum Notenwart kooptiert und nimmt an den Vorstandssitzungen teil.

Auszeichnungen gab es für langjähriges Singen. Wolfgang Götzke und Jürgen Otto wurden für 40 Jahre mit dem goldenen Ehrenzeichen des Sängerbundes Schleswig-Holstein geehrt. Für 15 Jahre als Chorleiterin erhielt Dorothea Dreessen das silberne Ehrenzeichen.

Silvie Domann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.