Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Old Surehands“ erster Einsatz geglückt
Lokales Segeberg „Old Surehands“ erster Einsatz geglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 26.06.2017
„Old Surehand“-Darsteller Alexander Klaws in einer Szene mit Sila Sahin. Quelle: Heike Hiltrop
Anzeige
Bad Segeberg

Vor ausverkauftem Stadion ging am Sonnabendabend die Premiere der 2017er-Inszenierung des Stücks „Old Surehand“ über die Bühne. Der Titelheld, gespielt von Deutschlands erstem RTL-Superstar und Musical-Tarzan Alexander Klaws, bricht darin in das Land der Komantschen auf, um das Schicksal seiner Familie zu ergründen. Dabei bekommt er es gleich mit drei Gegenspielern zu tun: dem gierigen General Douglas (herrlich fies: Mathieu Carrière), dem verschlagenen Medizinmann Tibo-taka (Ben Bremer) und dem zwielichtigen Old Wabble (Joshy Peters).

An der Seite von Winnetou (Jan Sosniok) und der schönen Komantschin Lea-tshina, in deren Rolle die aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannte Sila Sahin schlüpft, gelingt es Surehand – natürlich – die Bösen zu besiegen und die Familie wieder zu vereinigen.

Wie gut die bekannte Mischung aus Action, Romantik, Drama, Humor, Pyrotechnik und Reiterei auch in diesem Jahr wieder funktioniert, hatte sich bereits am Vorabend gezeigt: Rund 6000 Menschen sahen zu vergünstigten Preisen und in bester Stimmung der Generalprobe am Kalkberg zu, bejubelten und beklatschten die Bad Segeberger Westernhelden.

Mit der Premiere von „Old Surehand“ starten die Karl-May-Spiele von Bad Segeberg am Samstagabend (20.30 Uhr) in ihre 66. Saison. Schon die Generalprobe am Nachmittag verlief einwandfrei.

Insgesamt 72 Mal wird „Old Surehand“ am Kalkberg zu sehen sein. Bis einschließlich 3. September immer donnerstags, freitags, sonnabends und sonntags. Tickets und Infos gibt es unter www.karl-may-spiele.de.

ov/hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige