Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Orange-weißes Pulver war ätzendes Eisensulfat

Wahlstedt Orange-weißes Pulver war ätzendes Eisensulfat

Entwarnung: Bei dem orange-weißen Pulver, das zu Reaktionen der Haut bei einem Mitarbeiter des Hamburger Unternehmens „Hamburg Wasser“ geführt hatte ( die LN berichteten), handelt es sich um Eisensulfat, das bei Hautkontakt zu Verätzungen führen kann. Die Konzentration sei allerdings gering gewesen. Der Mitarbeiter aus Wahlstedt ist wieder arbeitsfähig.

Wahlstedt. Sein Fall hatte für große Aufregung gesorgt: Beim Öffnen eines Briefes in der Poststelle des Wasserver- und -entsorgers war ein orange-weißes Pulver auf die Hände des Mitarbeiters gerieselt. Beim Kontakt mit der Haut fing diese sofort an „zu brennen“. Der Mitarbeiter wusch sofort seine Hände und suchte anschließend den Werksarzt auf, der zunächst Entwarnung gab. Als der Mitarbeiter bereits auf dem Heimweg war, forderte ihn der Arzt dennoch auf, einen weiteren Mediziner zu konsultieren. Im Allgemeinen Krankenhaus Bad Segeberg schließlich hatten sich die Hände verändert. Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich bei dem Pulver aus dem Brief um eine radioaktiv verseuchte Substanz handeln könnte, forderte der Leitende Oberarzt die Gefahrguterkundung des Kreisfeuerwehrverbandes an. Diese konnte schnell Entwarnung geben, denn die Messgeräte zeigten keine Radioaktivität an.

Sicherheitshalber wurde der Mann jedoch nach Lübeck in die Uniklinik zur weiteren Beobachtung gebracht. Inzwischen ist der Wahlstedter wieder bei seiner Familie, wie Matthias Sobottka, Sprecher von „Hamburg Wasser“ bestätigte. „Unser Mitarbeiter erholt sich von dem Schreck“, teilte er auf LN-Anfrage mit. Am Mittwoch sei er noch zu Hause geblieben, heute würde er aber schon wieder seinen Dienst antreten.

Bei dem Eisensulfat aus dem Brief habe es sich um eine geringe Konzentration gehandelt. „Dennoch werden wir zunächst Anzeige gegen Unbekannt erstatten und hoffen auf die Ermittlungen der Polizei“, so Sobottka.

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.