Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ordnungsamt beschlagnahmt Zirkustiere
Lokales Segeberg Ordnungsamt beschlagnahmt Zirkustiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 04.08.2017
Auf diesem Gelände waren die Tiere untergebracht. Auch ihr Ernährungszustand war laut Ordnungsbehörde sehr schlecht. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Henstedt-Ulzburg

Wegen schlechter Haltungsbedingungen hat das Ordnungsamt in Henstedt-Ulzburg mehrere Zirkustiere beschlagnahmt. Ein ehemaliger Zirkusbetreiber, gegen den bereits seit 2011 ein Haltungs- und Betreuungsverbot von Tieren jeglicher Art bestehe, hatte auf einem Grundstück im Henstedt-Ulzburger Gewerbegebiet dennoch zwei Lamas, fünf Ziegen, ein Pony und einen Esel gehalten, teilte die Behörde gestern mit.

Die Tiere seien nicht artgerecht untergebracht und außerdem vernachlässigt gewesen. So hätten sie sich das Gelände mit diversen kaputten Fahrzeugen, alten Gerätschaften und Müll teilen müssen.

„Außerdem lagen viele zweckfremde und teilweise verletzungsträchtige Gegenstände im Aufenthaltsbereich der Tiere“, so das Ordnungsamt weiter. Zumindest zeitweise hätten die Tiere zudem nicht über ausreichend Zugang zu Nahrung und Trinkwasser verfügt, alle Büsche in Reichweite seien schon abgefressen worden. Ziegen und Lamas hätten zudem überlange, umgebogene Klauen gehabt; den Esel hätten die Mitarbeiter von Ordnungs- und Kreisveterinäramt in einem schlechten Ernährungszustand vorgefunden. Sein Winterfell hatte das Tier noch immer nicht verloren.

Die Aktion habe bereits am vergangenen Donnerstag stattgefunden und sei unangekündigt gewesen, so das Ordnungsamt. Alle Tiere würden jetzt tierärztlich behandelt anschließend artgerecht untergebracht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Behinderung ihrer Tochter brachte Marlis Stagat an ihre Grenzen, jetzt hilft sie anderen Betroffenen.

04.08.2017

Auf dem Zob in Trappenkamp ging es gestern emsig zu. Bereits am frühen Morgen rollte der 40-Tonner mit den Teilen für die Bühne zur heutigen NDR-Sommertour auf den Platz.

04.08.2017

Auf ihrer Sommertour durch den Kreis Segeberg hat die Präses der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck, Friederike C.

04.08.2017
Anzeige