Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Panne mit 1,9 Promille – Polizei hilft
Lokales Segeberg Panne mit 1,9 Promille – Polizei hilft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 23.08.2016

Geschendorf. Hilfe war willkommen – in seinem Fall allerdings nicht von der Polizei. Ein 45-jähriger Mann aus Bad Oldesloe ist in der Nacht zu gestern mit seinem Audi auf der A 20 liegen geblieben. Eine Polizeistreife kam dem Mann zwar schnell zur Hilfe. Es gab allerdings ein kleines Alkoholproblem.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Oldesloer gegen 23 Uhr hinter das Steuer seines schwarzen Audis gesetzt und war auf die A 20 gefahren. Nach einer Panne zwischen den Anschlussstellen Geschendorf und Mönkhagen kam er mit seinem Fahrzeug allerdings auf dem Standstreifen zum Stehen. Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg entdeckten das unbeleuchtete Fahrzeug unter einer Wildbrücke. Polizeisprecher Nico Möller zufolge habe der Fahrer zu diesem Zeitpunkt ohne Warnweste neben seinem Wagen gestanden. Dabei sei er den Polizisten sofort durch seinen unsicheren Gang aufgefallen. Außerdem habe es der 45-Jährige versäumt, ein Warndreieck aufzustellen und die Warnblinkanlage einzuschalten. „Das Auto ragte zudem teilweise über den Standstreifen hinaus auf die rechte Fahrbahn der Autobahn“, sagte Möller.

In einem ersten Gespräch mit dem Liegenbleiber rochen die Beamten eine deutliche Alkoholfahne. Ein Test ergab einen Wert von 1,9 Promille Blutalkohol. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und ordneten eine Blutprobe an. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Audi; der Fahrer musste per Taxi nach Hause.

Nach dem aktuellen Bußgeldkatalog wird Autofahren ab 1,1 Promille als Straftat geahndet. Den Fahrer erwartet eine Geld- oder eine Freiheitsstrafe, drei Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wahlstedt. „Sonne, liebe Sonne. . .“, heißt es in einem alten Kinderlied, das auf gutes Wetter setzt. Zwar hat er sich nun angekündigt, der Sonnenschein.

23.08.2016

Am 3. September werden die gelben Gummitiere auf dem Großen Segeberger See um die Wette schwimmen.

23.08.2016

Jan Peter Schröder (parteilos) verweist angesichts der 264 Schwarzbauten im Wohncontainerdorf auf fehlende Lärmschutzgutachten.

23.08.2016
Anzeige