Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Patenprojekt: Schüler kümmern sich um Flüchtlingskinder

Bad Segeberg Patenprojekt: Schüler kümmern sich um Flüchtlingskinder

Konzept für „Yoyo und Croc“ haben Jugendliche des Städtischen Gymnasiums entwickelt.

Bad Segeberg. In einer Zeichentrickserie für Kinder zeigt der schlaue Salamander „Croc“ dem Frechdachs „Yoyo“ die Welt und rettet ihn aus so manchem Märchenschlamassel.

Ganz so aufregend ist das Leben in Bad Segeberg zwar nicht, doch die beiden Helden stehen Modell für ein ganz besonderes Patenschaftsprojekt. Die „Crocs“ vom Städtischen Gymnasium zeigen den „Yoyos“

vom DaZ-Zentrum der Theodor-Storm- Schule ihre neue Heimat und helfen ihnen beim Verbessern der deutschen Sprache.

Den neun „Großen“ vom Gymnasium fliegen schon beim zweiten Treffen der Grundschüler die Sympathien zu. Konrad Gaethje, der einzige Junge unter den Crocs, wird sofort von Kenani aus Kenia und Diam aus der Türkei umschwärmt. Die beiden Jungs sind beste Freunde und „mein Kaliber“, sagt der 15-Jährige, der nicht nur von Hilfe für Flüchtlinge reden wollte. „Die Jungs brauchen Beschäftigung.“ Am liebsten würde er gleich mit den beiden Fußball spielen gehen.

Die bloße Aussicht, mehr Zeit mit den Großen zu verbringen, versetzt die Kinder in Euphorie. Als DaZ-Lehrerin (Deutsch als Zweitsprache) Johanna Ristow ihnen erklärt, dass die Gymnasiasten nicht nur mit ihnen spielen, sondern auch bei Hausaufgaben helfen wollen, bricht Jubel im Klassenzimmer aus. Dabei können ihnen die Eltern aus Syrien oder Afghanistan oft nicht helfen. Ristow: „Es ist toll, dass sich die jungen Leute hier engagieren.“

„Es ist der Beitrag, den ich als Einzelperson leisten kann“, sagt Lisa Rieker. Sie ist seit über einem Jahr schon Patin von Saba. Die Iranerin ist inzwischen selbst auf dem Gymnasium — und will mit der 18-jährigen Lisa nun gemeinsam eine neue Patenschaft eingehen. Auch Moira Pasberg ist von Anfang an dabei. Das Projekt „Yoyo und Croc“ wurde von Jugendlichen des Vereins „alleineinboot“ im Rahmen einer Projektwoche am Städtischen Gymnasium entwickelt. Wenn möglich, treffen sich Moira und Mitschülerin Morla Haushahn mit ihren syrischen Patenkindern Riham (8) und Mahmoud (10) einmal in der Woche. Dann wird auf dem Spielplatz getobt oder bei den Geschwistern zu Hause Karten gespielt. „Wir waren auch schon im Erlebniswald“, sagt Moira. „Und wir haben Kürbisse ausgehöhlt“, erzählt Riham.

Zu Halloween. Schwimmen waren sie schon und Eis essen. Die Ausgaben können sie sich beim Verein „alleineinboot“ erstatten lassen.

Um möglichst vielen DaZ-Kindern eine Chance auf einen Paten zu geben, sollten die Gymnasiasten nach einer Weile eigentlich wieder jüngere Patenkinder übernehmen, erklärt Jana Oelschlägel vom Vorstand von „alleineinboot“. Doch Abschied fällt schwer. Moira und Morla jedenfalls wollen den Kontakt zu Riham und Mahmoud nicht abbrechen.

„Sie freuen sich so, wenn wir kommen“, sagt Moira. Stattdessen haben sich die beiden jungen Frauen entschieden, zwei weitere Patenkinder zu betreuen. Zwei Kandidatinnen gibt es auch schon. . .

Alles klar scheint auch für Tia und Mesem zu sein. Die beiden Mädchen aus Syrien lassen Liza Schultz und Katharina Westerhaus nicht mehr weg vom Tisch. Die ganze Stunde lang wird gepuzzelt und Uno gespielt. „Ich finde das Projekt einfach toll“, erzählt Liza. Den Kleinen zu helfen, die neue Heimat zu erkunden, das hätte sie schon gerne im letzten Jahr gemacht. Doch das klappte damals nicht, erzählt die 16-Jährige.

„Die Kontakte zu den Familien zu bekommen, war schwierig“, erklärt Jana Oelschlägel. Sie hatten keine Adressen — Datenschutz —, dazu die Sprachbarriere. Bevor die Zusammenarbeit mit der Theodor- Storm-Schule aufgebaut wurde, versuchten die Schüler Patenschaften in der Asylunterkunft Schackendorf zu schließen. Nun sieht es besser aus für Liza, Katharina und die anderen sieben „Crocs“. An begeisterten Kindern jedenfalls mangelt es nicht. „Wir haben demnächst Gespräche mit den Eltern“, erklärt Konrad den weiteren Prozess. Wenn sie dann auch noch Vertrauen zu den Schülern fassen, kann es endlich losgehen. Die Kleinen freuen sich sichtlich darauf.

Nadine Materne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.