Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Pelz-Azubis packen Päckchen für Flüchtlinge
Lokales Segeberg Pelz-Azubis packen Päckchen für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 16.10.2015
Wencke Schölermann (v. l.), Nina Specht, Chantal Meyer, Stephanie Schoch, Torben Lehmann und Lea-Marie Wagner bepacken den Pelz-Transporter, um Hygieneartikel in die Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung nach Boostedt zu bringen. Quelle: Fotos: Hiltrop/dreu

Das ehrenamtliche Engagement für Flüchtlinge ist ungebrochen, doch nicht nur viele Bürger bringen sich ein, auch Firmen sehen sich in der sozialen Pflicht. Beim Watte-, Vliesstoff- und Folienverpackungs-Spezialisten Pelz in Wahlstedt haben das die angehenden Industriekaufleute in die Hand genommen: Die Azubis bringen Damenbinden, Stilleinlagen und andere Hygieneartikel sowie Müllbeutel und anderes in die verschiedenen Erstaufnahmelager.

„Das fing mit einer Anfrage aus Boostedt an. Wir haben ermittelt, was dringend benötigt wird und schließlich haben wir uns zum Ziel gesetzt, alle Einrichtungen im Norden mit Sachspenden zu unterstützen“, sagt Tim Hübner aus dem Vertrieb. Er leitet die Koordinierung, stellt die Listen zusammen. „Die Geschäftsleitung schaut drauf, nickt es ab und dann packen die Azubis das Auto voll und fahren in die Einrichtungen“, beschreibt Hübner den unkomplizierten Prozess. Der Verkaufswert einer Lieferung variiere zwischen 1300 und 3000 Euro.

Nach Boostedt folgten die Aufnahmelager in den Hamburger Messehallen und in Kiel. Gestern gingen die nächsten zwei Transporte nach Boostedt. Dafür packten die Azubis Stephanie Schoch, Chantal Meyer, Lea-Marie Wagner und Wencke Schölermann mit Praktikantin Nina Specht und den Lageristen Torben Lehmann und Florian Fütterer mit an. Die nächsten Touren sind schon geplant. In der kommenden Woche geht es nach Rendsburg, danach ist Neumünster an der Reihe. „Und wir wissen, dass wir auch nächstes Jahr damit weitermachen“, betont Tim Hübner. hil

Hier können Sie helfen
Wer sich für Flüchtlinge engagieren möchte, kann sich an Leeza Lorenz wenden. Sie ist Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche beim Kreis Segeberg, hat Kontakt zu gut 300 Flüchtlingshelfern in mehreren Helferkreisen. Zu erreichen ist Lorenz unter ☎ 04551/951762 oder per E-Mail: Leeza.Lorenz@kreis-se.de
Weitere Kontakte:

Wahlstedt: E-Mail: fluechtlinge@wahlstedt.de
Trappenkamp: Harald Krille, ☎ 04323/91 4116
Amt Itzstedt: Silke Telemann, ☎ 04535/509-174.

Amt Leezen: Holger Pirdzuhn, ☎ 04552/997727.

Verein „Alleineinboot“: E-Mail info@alleineinboot.com; Internet: www.alleineinboot.com
DRK: ☎ 04551/99211, www.drk-segeberg.de; info@drk-segeberg.de
Verein Willkommen in Boostedt, E-Mail: info@willkommen-in-boostedt.de; Internet: www.willkommen-in-boostedt.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem Lieferwagen im Rösinger Weg/ Ecke Dorfstraße im Pronstorfer Ortsteil Wulfsfelde kam es gestern zu einer kleinen ...

16.10.2015

Aus dem alten Sprüttenhus soll ein kleines Dorfmuseum werden. Die Zelle für Trunkenbolde soll darin einen festen Platz haben.

16.10.2015

Die Deutsche Reihenhaus AG baut 166 Reihenhäuser im Wohnpark „Am Zeisigring“. Das ist das erste Projekt des Groß-Investors in Kaltenkirchen.

16.10.2015
Anzeige