Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Person im Wasser: Alarm am Großen Segeberger See
Lokales Segeberg Person im Wasser: Alarm am Großen Segeberger See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 01.12.2016
Anzeige

Zwei verlassene Fischerboote auf dem Großen Segeberger See haben gestern Vormittag Alarm bei Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst ausgelöst. „Ein Spaziergänger hat die Boote auf dem Wasser treiben sehen und im Wasser wohl auch eine Person erkannt“, berichtete Axel Pottkamp, Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg, vor Ort. Mit mehreren Fahrzeugen und einem Boot rückten die Einsatzkräfte deshalb an der Promenade an, suchten mit Feldstechern den See nach Ertrinkenden ab.

Noch bevor die Einsatzkräfte der Feuerwehr ihr motorisiertes Schlauchboot flott machen konnten, klärte sich aber alles durch ein Telefonat mit dem Angelverein auf: Niemand sei in Gefahr, die Boote lägen dort schon länger. Die Kähne seien mit Absicht an der Stelle platziert worden, um ein Fischernetz abzusichern. Bei der vermeintlichen Person im Wasser hatte es sich wohl nur um eine Ente gehandelt. Pottkamp und seine Kollegen konnten daraufhin wieder zusammenpacken und abrücken. „Trotzdem gut und richtig, dass wir alarmiert wurden. Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.“

TEXT/FOTO: VOGT

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst nach Erstellung eines Wertgutachtens soll über den Kauf des Itzstedter Sees weiter diskutiert werden.

30.11.2016

Den geplanten baulichen Veränderungen und Modernisierungen im Wohnbereich ist die Werkgemeinschaft Bahrenhof ein Stück nähergekommen.

01.12.2016

Bei einem Verkehrsunfall bei Daldorf ist eine 31-Jährige gestern Morgen schwer verletzt worden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Neumünster geflogen.

01.12.2016
Anzeige