Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Pflanzaktion zum Geburtstag: Jedes Jahr ein Baum
Lokales Segeberg Pflanzaktion zum Geburtstag: Jedes Jahr ein Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 29.03.2016

60 Jahre — 60 Bäume: 30 Winterlinden und 30 Traubeneichen möchte die Gemeinde zum runden Geburtstag Trappenkamps pflanzen. Für diese beiden Baumarten hat sich die Gemeinde bewusst entschieden, weil Traubeneichen in der Umgebung Trappenkamps erheblich seltener sind als Stieleiche. Die Auswahl auf die Winterlinde ist deshalb getroffen worden, weil sie Baum des Jahres 2016 ist. Privatpersonen, Vereine, Kirchen und anderen Organisationen sind eingeladen, Baumpatenschaften zu übernehmen.

„Jeder kann damit seine Verbundenheit mit Trappenkamp dokumentieren“, freut sich Bürgermeister Harald Krille über die außergewöhnliche Geburtstagsaktion. Er kann sich aber auch andere Gründe für die Übernahme einer Patenschaft vorstellen. „Mit einem der Bäume könnte man sich auch bei ehrenamtlichen Helfern für ihren langjährigen Einsatz bedanken“, so Krille.

Das Besondere an der Trappenkamper Aktion: Wer Baumpate wird, kann auch Vorschläge für den Standort seines Baumes machen. Vorstellbar sind nicht nur Grünflächen im öffentlichen Raum, sondern auch im eigenen Garten. Zu bedenken ist dabei jedoch, dass die jetzt zwischen 1,50 Meter und zwei Meter großen Bäume zwar langsam wachsen, aber eben doch stattliche Ausmaße bekommen werden.

Zukünftige Baumpaten bekommen nähere Informationen bei Gemeindedezernent Werner Schultz unter ☎ 04323/914 118 oder per E-Mail an werner.schultz@ amt-bornhoeved.de. Der erste Baum wird am Sonntag, 3. April, um 11.30 Uhr am Sudetenplatz in die Erde gesetzt.

Von pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt 17 Kunstwerke der Segeberger Landfrauen schmücken jetzt das Eutiner Veranstaltungsgelände.

29.03.2016

„Trappenkamp liest — Leipzig hat gelesen“ heißt es am Freitag, 15. April, ab 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei bei einer „Nach(t)Lese“.

29.03.2016

Vorsitzender Hans-Wilhelm Nohrn wiedergewählt — Guter Zulauf bei den Jugendfußballern.

29.03.2016
Anzeige