Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Pilgern von Sülfeld zum Kloster Nütschau
Lokales Segeberg Pilgern von Sülfeld zum Kloster Nütschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 07.08.2017

Pilgern gehört zur christlichen Religion dazu. Auch durch unsere Orte ziehen sich Wege wie jene vom Jakobsweg, die von Pilgern bis heute benutzt werden. Pilgern heißt, mit Gott und sich selber unterwegs zu sein.

Am Sonntag, 3. September, pilgert Pastor Steffen Paar mit allen, die Lust haben und gut eine längere Wegstrecke zu Fuß gehen können, nach Nütschau. Start ist um 9 Uhr mit Lied und Gebet an der Kirche in Sülfeld. Über die Kapelle in Grabau geht es zum Kloster Nütschau, wo die Pilger am Mittagsgebet um 11.45 Uhr teilnehmen. Die Wegstrecke beträgt einfach rund zehn Kilometer. Die Rückkehr ist gegen 16 Uhr geplant.

Jeder sollte Getränke und Essen für die Wanderung und das Picknick in Nütschau, das nach dem Mittagsgebet geplant ist, mitnehmen. Bei Regen entfällt der Pilgerweg.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von vergangenen Sonnabend auf Sonntag ist es in Norderstedt zu einem Einbruch in einen Supermarkt gekommen, infolgedessen der Täter von der Polizei festgenommen werden konnte.

07.08.2017

Jens Leutloff befasst sich mit Rollenverständnis und Frauenbild.

07.08.2017

Zu einem „Naturereignis“ im wahrsten Sinne des Wortes lädt die Gemeinde Groß Niendorf in Zusammenarbeit mit der Landjugend Groß Niendorf & Umgebung für Sonnabend, 2.

07.08.2017
Anzeige