Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Polizei zieht um: Dienststelle nicht erreichbar
Lokales Segeberg Polizei zieht um: Dienststelle nicht erreichbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 19.02.2016
Anzeige
Bad Segeberg

So lange sind die Wachen allerdings nicht zu erreichen — darauf weist die Polizeidirektion Bad Segeberg hin. Demnach ist die Zweigstelle der Polizei in Bornhöved bereits ab dem 22. Februar nicht mehr besetzt.

Die Dienstgeschäfte in den alten Räumen in Trappenkamp werden einen Tag später eingestellt. „Bis zur Wiederaufnahme der Tätigkeiten auf der gemeinsamen neuen Dienststelle werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, gegebenenfalls die umliegenden Polizeistationen in Rickling, Wahlstedt oder Wankendorf aufzusuchen. Das Polizeirevier Bad Segeberg steht ebenfalls in vollem Umfang zur Verfügung“, teilt die Polizei mit.

Auch die Möglichkeit, über den Notruf der Polizei (110) Hilfe zu bekommen, bleibe vom Umzug natürlich unberührt. Ab dem 25. Februar ist die neue Dienststelle postalisch und telefonisch wie folgt erreichbar: Polizeistation Trappenkamp, Am Markt 28, 24610 Trappenkamp,☎ 043 23/80 5270.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige