Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Polizeihund stöbert Rollerfahrer auf
Lokales Segeberg Polizeihund stöbert Rollerfahrer auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 10.07.2018
Norderstedt

Erfolg für „Kommissar Rex“: Dank der Spürnase eines Diensthundes hat die Polizei in Norderstedt einen flüchtigen Rollerfahrer festnehmen können.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagabend. Gegen 22.45 Uhr bemerkte eine Streife des Norderstedter Polizeireviers einen Biker, der mit seinem Motorroller auf der Waldstraße in Richtung Friedrichsgaber Weg unterwegs war – ohne Helm. Deshalb wollten die Beamten ihn kontrollieren. Doch der Zweiradfahrer ergriff die Flucht, raste mit seinem Roller über einen neben der Waldstraße liegenden Parkplatz. Dem Streifenwagen war dort aufgrund eines Pollers der Weg versperrt.

Die Beamten sahen allerdings noch, dass der Fahrer sein Gefährt am Ende des Parkplatzes auf den Boden warf und anschließend zu Fuß zwischen den dortigen Gebäuden verschwand. Die Regionalleitstelle beorderte daraufhin weitere Streifenwagen in den Bereich.

Schließlich nahm ein Diensthund die Fährte des Flüchtigen auf und stöberte den 39-Jährigen kurz nach 23.30 Uhr unter einem Busch liegend auf. „Der fehlende Helm dürfte nicht der einzige Grund zur Flucht gewesen sein“, heißt es in dem Polizeibericht weiter. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille.

Die Beamten nahmen den Mann mit auf das Polizeirevier. Ein Arzt entnahm dem Norderstedter dort Blutproben. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!