Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Probleme bei der Sanierung
Lokales Segeberg Probleme bei der Sanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 10.08.2017
Anzeige
Bark

Absackungen auf dem „Lunden“, plattgefahrene Banketten am „Birkenweg“ und „Am Schillersberg“: Die Gemeinde Bark hat vor, alle Schäden reparieren zu lassen. Etwa 110000 Euro sind dafür im Haushalt eingeplant. Doch das Ingenieurbüro Kistenmacher und Schmidt ist auf einige „Problemchen“ gestoßen, die bei den Sanierungsmaßnahmen zu berücksichtigen sind und stellte diese auf der vergangenen Gemeindevertretersitzung vor.

Barks Bürgermeister Hartmut Faber stellte die Pläne vor. *FOTO: SPR

„Das Glasfaserkabel liegt nicht tief genug oder zu nahe an der Straßenkante“, erklärte Bürgermeister Hartmut Faber. Die Lage des Kabels erfordert Handschachtungen, die erheblich teurer wären. Am Schillersberg wurde das Problem gelöst. Die Rasengittersteine, die gelegt werden sollen, um die Fahrbahn ein wenig breiter zu machen, werden auf der anderen Straßenseite (gegenüber vom Glasfaserkabel) eingebracht. Die Maßnahmen im Birkenweg werden erst einmal nicht umgesetzt. Hier sollen die Kabel laut Zeichnung zehn Zentimeter von der Straßenkante entfernt liegen. „Das kann ich mir nicht vorstellen, unser Gemeindearbeiter wird deshalb Suchschachtungen durchführen, um die Lage des Kabels festzustellen“, sagte Faber. Im Lunden werden die größten Absackungen ausgebessert. Die Ausschreibung läuft, der Bürgermeister ist ermächtigt, die Auftragsvergabe dem preisgünstigsten Anbieter zu erteilen.

AAb 1. September hat der Barker Kindergarten längere Öffnungszeiten. Von 7 bis 15 Uhr können dann Kinder dort betreut werden. Die Betreuungszeit kann en bloc, aber auch spontan und je nach Bedarf gebucht werden. Eine weitere Stunde im Kindergarten kostet dann 3,50 Euro.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gewerkschaft fordert attraktivere Bedingungen.

10.08.2017

Lahme Kühe, verdreckte Ställe – auch an Tag vier des Prozesses gegen Landwirt Horst P. aus Todesfelde ging es um die Zustände in seinen Viehställen.

10.08.2017
Segeberg Klein Gladebrügge - Marathon fürs Martinshorn

Nach Spott von den Nachbarn: Klein Gladebrügger Wehr sammelt Spenden für lautes Pressluft-Horn.

10.08.2017
Anzeige