Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Psalmen und Motetten
Lokales Segeberg Psalmen und Motetten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 05.11.2013
Der von Matthias Janz geleitete Landesjugendchor tritt am Sonnabend in Bad Segeberg auf. Quelle: hfr

Das Landesjugendorchester ist den Segebergern vertraut, schließlich hat es seit eineinhalb Jahren seinen Sitz an der hiesigen Jugendakademie. Auch für hoffnungsvolleNachwuchssänger unterhält der Landesmusikrat ein gleich geartetes Ensemble: Der Landesjugendchor tritt an diesem Sonnabend ab 19 Uhr mit Psalmen und Motetten in St. Marien auf.

Außer Motetten aus Claudio Monteverdis Meister-Chorwerk, der „Marienvesper“, steht geistliche Chormusik von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Benjamin Britten auf dem Programm. Letzteres ist zugleich eine Ehrung: Britten wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden.

Der Landesjugendchor wurde 1986 mit Unterstützung des Kultusministeriums gegründet und ist damit bundesweit der fünfte Auswahlchor seiner Art für Nachwuchstalente. Zu Beginn lag die Leitung des Ensembles in den Händen von Michael Klaue, seit Anfang 1993 ist der Kirchenmusikdirektor und Professor Matthias Janz Leiter des 40-köpfigen Chores mit Sängerinnen und Sängern zwischen 14 und 25 Jahren. Die Reihe der Auftritte reicht vom SHMF bis zur Leipziger Thomaskirche, von der Dresdner Kreuzkirche bis nach Schweden und Polen.

Das gleicheProgramm wie in St. Marien erklingt einen Tag später, am Sonntag, 10. November, ab 17 Uhr in der Christkirche Rendsburg. Das Rendsburger Nordkolleg ist schließlich Stammsitz des Landesjugendchors. ark

Karten gibt es ab 18 Uhr für zehn Euro ausschließlich an der Abendkasse

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkauf der Lions-Adventskalender ist angelaufen, hier mit Christine Blunk, Falko Holzmann, Kajus und Holger Petersen (v.

05.11.2013

Noch laufen die Beratungen in den Ausschüssen der Stadt. So mancher Posten ist schon dem Rotstift zum Opfer gefallen. Dennoch muss kräftig in Gebäude, Maschinen und Straßen investiert werden.

05.11.2013

„Gospelboat“ am Freitag zu Gast in Todesfelde.

05.11.2013
Anzeige