Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Quaal: Mit dem „Ehrgarten“ erfüllen sie sich ihre Träume
Lokales Segeberg Quaal: Mit dem „Ehrgarten“ erfüllen sie sich ihre Träume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 09.02.2018
Schon am vergangenen Wochenende war geöffnet: Margitta Hoffmann leitet das Café, Volker Hoffmann möchte den großen Garten pflegen. Quelle: Foto: Glombik
Rohlstorf

Volker und Margitta Hoffmann aus Scharbeutz haben das Café von der Familie Höppner-Rohder übernommen und dort schon am vergangenen Wochenende die ersten Gäste begrüßt. Ihre Vorgänger hatten vor fast 15 Jahren einen alten Schweinestall in ein stilvolles Hof-Café umgebaut. Es wurde zu einem großen Erfolg, machte den Ort Quaal über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Volker und Margitta Hoffmann suchen schon länger einen Resthof. „Nun haben wir einen Resthof gleich mit Café gekauft“, sagt Volker Hoffmann und schmunzelt. Als sie im vergangenen Sommer das Café als Gäste besuchten, ging ihnen das Projekt nicht aus dem Kopf. Das sei schon immer ihr Lebenstraum gewesen, bekannte Margitta Hoffmann im Gespräch mit den LN.

Die gelernte Bankkauffrau bei der Sparkasse Ostholstein hatte sich schon vor 20 Jahren mit ihrem Ehemann selbstständig gemacht. Jetzt werden sie von Scharbeutz nach Quaal ziehen, das Wohnhaus direkt am Café wird gerade saniert mit neuen Fenstern und Heizung. Das Herz des Cafés ist aber der 6000 Quadratmeter große Garten mit lauschigen Plätzen, stillen Winkeln, überraschenden Perspektiven, Rosenbögen und Buchsbaum-Hecken.

Die Hummel-Torte, die beliebte Stachelbeer-Baiser-Torte selbstgemacht: Am Bewährten solle nicht gerührt werden, betonen beide. Das Personal sei komplett übernommen worden, die Öffnungszeiten (bis Ende März: 14 bis 18 Uhr sonnabends und sonntags) blieben wie früher. „Wir wollen im Rhythmus der Vorgänger bleiben und die Tradition aufrecht erhalten. Die Torten werden also vor Ort frisch gemacht.

Mehr noch: Margitta Hoffmann ist auch Hobbykünstlerin, arbeitet an der Kunstschule Lübeck und möchte im Café ihre Bilder ausstellen. Abendveranstaltungen seien auch mit Rücksicht auf die Nachbarn nicht geplant.

Noch im März möchte das Ehepaar in das sanierte Wohnhaus einziehen. Und wer macht den schönen Garten? Volker Hoffmann selbst will sich um die Pflege des Gartens kümmern und auch noch seine Hausverwaltung an der Ostseeküste weiterbetreiben. „Ich bin Gartenfan“, bekennt er.

Von Wolfgang Glombik

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Duo „Sing Your Soul“ gibt am Freitag, 16. Februar, ein Konzert im Bürgerhaus Trappenkamp, Am Markt 3, in Zusammenarbeit mit Volkshochschule. Beginn ist um 19.30 Uhr.

09.02.2018

Der Verein „Wir sind Nahe“ hat sein Programm für das erste Halbjahr aufgestellt. Es beginnt am Sonntag, 18. Februar, mit dem Besuch des Planetariums in Hamburg, Treffpunkt ist um 16 Uhr am Dörphus.

09.02.2018

Aufbruchstimmung in Pronstorf: Eine Arbeitsgruppe verfolgt die Idee von einem Radweg, der von der Bundesstraße 432 bis zur A 20 die Ortsteile Pronstorf, Strenglin und Goldenbek miteinander verbindet. Die Gemeindevertretung gab grünes Licht dafür, nach Förderprogrammen zu suchen.

09.02.2018
Anzeige