Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Radfahrer betrunken und mit Schreckschusswaffe unterwegs
Lokales Segeberg Radfahrer betrunken und mit Schreckschusswaffe unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 10.09.2018
Fahrenkrug

Ein mit einer Schreckschusspistole bewaffneter Radfahrer hat am Montag die Polizei in Fahrenkrug im Kreis Segeberg in Atem gehalten. Anrufer hatten der Polizei gemeldet, dass ein Fahrradfahrer während der Fahrt mit einer Pistole um sich schieße, sagte ein Polizeisprecher. Vor Ort trafen die Beamten einen 26 Jahre alten Mann an, der ein Schulterholster trug und einige Patronen bei sich hatte. Seine Waffe hatte er unmittelbar vor der Kontrolle weggeworfen, was die Polizisten bemerkt hatten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,2 Promille. Gegen den 26-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt. Die Schreckschusswaffe wurde beschlagnahmt.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Großübung trainierten mehrere Einheiten des Technischen Hilfswerks (THW) aus drei Bundesländern in Bark in Zusammenarbeit mit Feuerwehren. Ziel: gerüstet zu sein für einen Waldbrand im Segeberger Forst.

10.09.2018

Besuch in der Otto-Alexander-Akademie auf dem HSV-Campus: Hier zu trainieren, davon träumen schon die jüngsten Talente. Die LN waren vor Ort, haben mit Segeberger U21-Nachwuchsstars gesprochen.

11.09.2018

In 5000 Stunden haben Hans-Martin Ehlers aus Ahrensbök und Matthias Osbahr aus Seedorf das Modell der seit 1992 stillgelegten Dortmunder Kokerei Hansa nachgebaut.

08.09.2018