Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Räuber dringen in Haus ein und fesseln 65-Jährigen
Lokales Segeberg Räuber dringen in Haus ein und fesseln 65-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 13.04.2016
Ob die Räuber tatsächlich etwas stahlen, ist bisher noch nicht bekannt.
Anzeige
Norderstedt

Zwei männliche Personen verschafften sich gegen 21.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Haus im Glashütter Damm. Der 65-jährige Bewohner wurde im Schlaf von den Beiden im Schlafzimmer überwältigt. Er wurde mehrmals geschlagen und anschließend gefesselt, so die Polizei. Hierbei zog sich der 65-Jähriger schwere Verletzungen am Kopf zu.

Die Räuber durchsuchten im Anschluss das Haus nach Stehlgut. Als der Geschädigte sich befreien konnte und um Hilfe schrie, flüchteten sie in unbekannte Richtung, teilte ein Polizeisprecher mit. Der 65-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Ob die Täter etwas aus dem Haus entwendet haben, ist derzeit nicht bekannt. Die Männer waren dunkel gekleidet, maskiert, schlank und etwa 1,80m groß. Ein Täter trug eine Jacke oder Pullover mit weißen Streifen. Die Männer sprachen untereinander in einer fremden, dem Geschädigten unbekannten Sprache. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 040-528060 dringend um Hinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Raub im Zusammenhang stehen könnten? Möglicherweise haben die Täter das Grundstück oder den Bewohner bereits Tage vor der Tat beobachtet. Wer kann Hinweise zu den gesuchten Personen machen?

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige