Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Raser machten um Rickling einen großen Bogen

Rickling/Negernbötel Raser machten um Rickling einen großen Bogen

Beim Blitzmarathon hatten die Polizisten in dem Ort nur wenig zu tun — Auf der B 205 bei Wahlstedt/Negernbötel wurden immerhin einige Schnellfahrer erfasst.

Voriger Artikel
Alte Karl-May-Scheune steht nicht mehr
Nächster Artikel
Breitband-Ausbau: Bagger treffen immer wieder Gasleitungen

Das war eine nette Geste: Monika Klingbeil von „Monis Café“ brachte den Polizeibeamten ein Tasse Kaffee. Sie begrüßt die Kontrollen. „In der Dorfstraße wird meistens viel zu schnell gefahren“, hat sie beobachtet. Gestern waren die Autofahrer allerdings sehr zurückhaltend.

Quelle: Fotos: Spreer

Rickling/Negernbötel/Wahlstedt. Wenn es doch nur immer so gesittet zuginge wie gestern in Rickling. Die Polizei hatte sich die neu asphaltierte Dorfstraße ausgeguckt, um am Tag des Blitzmarathons den Autofahrern dort auf den Zahn zu fühlen. Ergebnis: In gut einer Stunde, die der LN-Reporter die Beamten Michael Wall, Cary Chant, Michael Franke und Benjamin Fölsch begleitet hat, ist nicht ein einziger Autofahrer schneller als die erlaubten 50 km/h gefahren. Am Vormittag hatten die Vier in Alveslohe kontrolliert. „Dort waren 108 zu schnell“, berichtet Wall.

LN-Bild

Beim Blitzmarathon hatten die Polizisten in dem Ort nur wenig zu tun — Auf der B 205 bei Wahlstedt/Negernbötel wurden immerhin einige Schnellfahrer erfasst.

Zur Bildergalerie

Langeweile dagegen in Rickling. Die Polizeibeamten wechselten sich am Laveg ab, „einem laserbasierten Geschwindigkeitsmessgerät“, wie Wall erklärte. Es sieht aus wie ein Fernglas. Mit ihm kann das Tempo eines Autos oder Motorrades, das noch 350 Meter entfernt ist, abgelesen werden. Das ist so weit weg, dass ein Autofahrer nicht noch rechtzeitig vom Gas gehen kann, wenn er die Polizisten hinter ihrem dreibeinigen Laveg-Gestell wahrgenommen hat. „Bevor der uns sieht, haben wir ihn schon längst gemessen“, sagt Cary Chant. Zu schnelle Fahrer werden normalerweise angehalten, man zeigt ihnen das Bild mit der eingeblendeten Geschwindigkeit, belehrt sie und präsentiert die Rechnung. Gestern haben die Beamten ab und zu einen Wagen herausgewunken. Ein Fahrer hat am Steuer telefoniert, einer war nicht angeschnallt, bei einem Lkw wurden die Ladepapiere kontrolliert — Abfallprodukte des Blitzmarathons. Der ist für die Beamten des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion Bad Segeberg eigentlich das tägliche Brot: Unter anderem fahren sie mit dem Videofahrzeug vornehmlich auf Autobahnen — gestern waren Kollegen auf der A 20 und der A 21 unterwegs. „Rund 100000 Kilometer fahre ich im Jahr“, schätzt Michael Franke.

Ortswechsel: Am frühen Nachmittag haben Axel Petersen und Holger Fietkau ihr Messgerät an der B 205 auf Höhe Negernbötel/Wahlstedt — einem 70 km/h-Abschnitt — aufgebaut. Gut sichtbar am Straßenrand, das müsste eigentlich jeder realisieren. Gerade an so einem Tag wie gestern, wo jeder mitbekommen haben müsste, was los ist im Land — nämlich flächendeckende Blitzkontrollen, davon vier im Kreis Segeberg. Denkste! Von den ersten fünf Fahrzeugen, die vom Laser erfasst wurden, waren drei zu schnell. Doch dann wurde besonnener gefahren. Von den ersten 1000 Fahrzeugen, die an den beiden Männern vorbeifuhren, waren nur 44 zu schnell. Die Temposünder wurden nicht angehalten — sie bekommen Post, der ein Überweisungsträger beiliegt. Petersen schätzt, dass an „normalen“ Tagen rund das Dreifache geblitzt worden wäre.

Vielfach wird die Blitzaktion belächelt. Sie bringe nichts, es sei Unsinn, den Leuten anzukündigen, wo sie mit „kostenpflichtigen Fotos“ rechnen müssen, stattdessen könnten die Polizisten doch Überstunden abbauen. Das sieht Polizeisprecherin Sandra Mohr ganz anders. Natürlich sei das eine „öffentlichkeitsrelevante Aktion“. Doch angesichts der über 16000 Verkehrsunfälle in Schleswig-Holstein 2015, bei denen 107 Menschen zu Tode kamen, sei es immer wieder angesagt, das Thema Rasen ins Bewusstsein der Menschen zu bringen.

75 Kontrollstellen

Bis zu 16 Stunden ist gestern im ganzen Land geblitzt worden. Anlass war für die Landespolizei einmal mehr, dass vor allem zu schnelles Fahren hauptverantwortlich für viele Verkehrsunfälle ist. Landesweit sind 200 Beamte an 75 Messpunkten im Einsatz — allein im Kreis Segeberg 40. Hier wurde auf der A 21 und der A 20 geblitzt sowie in Henstedt-Ulzburg, Alveslohe, Negernbötel und Rickling. In der Regel wird dort gemessen, wo sich besonders oft Unfälle ereignen, etwa vor Schulen und Kindergärten.

Von Christian Spreer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.