Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Richtfest beim Edeka-Markt
Lokales Segeberg Richtfest beim Edeka-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 10.03.2016
Ziehen an einem Strang (v.l.): Investor Peter Ahrens, Betreiberin Claudia Wittorf und Michael Klothe (Edeka-Zentrale). Quelle: Spreer

Wie berichtet, wird hinter dem bestehenden Markt von Claudia Wittorf der neue gebaut. Er wird eine Verkaufsfläche von 1500 Quadratmetern haben. Nach dem Richtspruch von Zimmermann Kersten Wendt und vor dem Festschmaus in dem riesigen und noch leeren Gebäude — es gab Eisbein — hat der Hamburger Investor Peter Ahrens, dessen Firma auch das Gebäude baut, daran erinnert, wie er Sülfeld als Investitionsfeld „entdeckt“ hat.

„Ich wünsche Ihnen stets gute Umsätze — damit Sie die Miete bezahlen können.“Peter Ahrens, an Claudia Wittorf gerichtet

1995 habe er erfahren, dass im Ort etwas gebaut werden könnte. Er habe von der Raiffeisenbank ein Grundstück neben der Kirche gekauft und einen Neubau draufgesetzt. Der damalige Bürgermeister Rudolf Rupprecht habe ihn wenig später gefragt, ob er sich auch den Bau eines SB-Marktes vorstellen könne. Für eine Mark je Quadratmeter habe ihm die Gemeinde ein Grundstück angeboten. Der erste Edeka-Markt entstand. „Hier hat früher unser altes Feuerwehrhaus gestanden“, sagte Rupprecht gestern.

2012 habe die Edeka Ahrens gefragt, ob er einen größeren Markt bauen wolle. Nach dem Erfolg mit dem ersten Laden, der inzwischen viel zu klein geworden ist, zögerte Ahrens nicht. Er kaufte vom Nachbarn Land hinzu, und 2013 wurde das Projekt in Angriff genommen, schilderte Ahrens. Mit dem damaligen Bürgermeister Volker Bumann „haben wir einen Hindernislauf über sämtliche schleswig-holsteinischen Hürden gemacht“ — zweieinhalb Jahre später sei der Bebauungsplan endlich fertig gewesen. Da war Karl-Heinz Wegner bereits Bürgermeister. Mit allen drei Ortsoberhäuptern habe er gut kooperiert, machte Ahrens deutlich.

Mieter des Neubaus wird wieder die Edeka sein, die beim Richtfest von Michael Kothe aus der Expansionsabteilung vertreten wurde. „Untermieter“ schließlich ist Claudia Wittorf, die bereits den „alten“

Markt betreibt. Ihr wünsche er stets gute Umsätze, sagte Ahrens — „damit Sie die Miete bezahlen können“.

Von spr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige