Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Rohlstorfer beraten über neues Baugebiet
Lokales Segeberg Rohlstorfer beraten über neues Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 19.02.2016

Ein neues, kleines und erweiterbares Neubaugebiet soll in Rohlstorf erschlossen werden. So schwebt es jedenfalls einem Grundstückseigentümer vor. Die Gemeindepolitiker im Bauausschuss waren am Donnerstag nicht abgeneigt. Nur dürfe für ein derartiges Vorhaben nicht die Gemeindekasse in Anspruch genommen werden.

Bei dem potentiellen Baugebiet handelt es sich um eine derzeit landwirtschaftlich genutzte Fläche hinter der Bebauung an der Schulstraße. Eine Erschließung könnte über eine Straße neben dem Reihenhaus-Block gegenüber von der Grundschule Warderfelde erfolgen. Rohlstorfs Bürgermeister Dirk Johannsen wies darauf hin, dass schon vor Jahrzehnten der Beschluss gefasst worden sei, dort Bauerwartungsland auszuweisen. „Wir müssen deshalb dort den Flächennutzungsplan nicht ändern.“ Insgesamt dürfe die Gemeinde aber in den kommenden Jahren nicht mehr als 20 Grundstücke neu erschließen.

Mit dem Grundstückseigentümer würde man für das Vorhaben einen städtebaulichen Vertrag abschließen. Es müsse sichergestellt werden, „dass die Gemeinde hier keine Kosten für die Erschließung übernimmt“, war man sich einig. Der amtierende Bauausschussvorsitzende Andreas Bauer wies darauf hin, dass neue Baugebiete nur noch im sogenannten „Hauptdorf“ der Gemeinde entstehen dürften.

Einstimmig empfahlen die drei Ausschussmitglieder — zwei Mitglieder fehlten — das Thema „Ausweisung eines Wohngebietes nördlich der Schulstraße“ zur Beschlussempfehlung an die Gemeindevertretung weiterzuleiten. Gleich danach erkundigten sich weitere Zuhörer, ob man nicht an dieser oder jener Stelle in Quaal noch Baugebiete gründen könne. Doch hier verlangte Bürgermeister Johannsen erst konkrete Pläne.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwölfjähriger mahnte die Ersatzpflanzung von Bäumen an - Gemeinde wird nächstes Jahr 825 Jahre alt - Chronik wird fortgeschrieben.

19.02.2016

Gemeindevertretung hält an der Verpachtung von vier Parkplätzen an einen Privatmann fest und beschloss, sich gegen eine Forderung des Kreises zu wehren.

19.02.2016

Anlieger bekommen neue Straße von der Gemeinde gesponsert — Fünf Monate Sperrung.

19.02.2016
Anzeige