Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
SOS-Kinderdorf: Zuflucht seit 50 Jahren

Norderstedt SOS-Kinderdorf: Zuflucht seit 50 Jahren

Großes Jubiläumsfest mit Ehrengast Richard Oetker am Sonnabend, 14. September, in Norderstedt.

Voriger Artikel
Ein Glashaus voller Frühlingsboten
Nächster Artikel
WEHR IM EINSATZ

Die beiden Dorfbewohnerinnen Karo (links) und Alisha laden alle Norderstedter zum 50. Geburtstag des SOS-Kinderdorfes.

Quelle: Foto: Fuchs

Norderstedt. Das SOS-Kinderdorf Harksheide in Norderstedt feiert sein 50-jähriges Bestehen. Am Sonnabend, 14. September, ist es soweit. Von 12 bis 17 Uhr erwartet die Besucher am Henstedter Weg 55 dann ein buntes Programm mit Kinderzirkus, Musik, Spiel und Spaß. Ehrengast der Geburtstagsfeier ist der Unternehmer Richard Oetker, der dem Kinderdorf seit vielen Jahren finanziell und mit Rat und Tat zur Seite steht.

00010f1q.jpg

Die beiden Dorfbewohnerinnen Karo (links) und Alisha laden alle Norderstedter zum 50. Geburtstag des SOS-Kinderdorfes.

Zur Bildergalerie

„Wir haben in den fünf Jahrzehnten unseres Bestehens viel Unterstützung durch die Stadt und die Bürger Norderstedts und der umliegenden Gemeinden erfahren“, sagt Jörg Kraft, der das SOS-Kinderdorf Harksheide seit 1994 leitet — und dabei erst der zweite Dorfleiter in den 50 Jahren ist. „So ein Jubiläumstag ist für uns auch eine Gelegenheit, mal etwas zurück zu geben.“ Deshalb werde auch nicht einfach zu einem Tag der offenen Tür ins Kinderdorf geladen, sondern ein großes Fest für Kinder und Erwachsene mit vielen Spiel- und Spaßangeboten, jeder Menge Unterhaltung sowie Speisen und Getränken zu familienfreundlichen Preisen veranstaltet.

Aufschlussreich dürfte für viele Besucher der Blick in die offenen Familienhäuser sein, in die sie sonst nicht so einfach reinschauen können, glaubt Heimleiter Kraft. „Schließlich ist das der private Lebensraum der Kinder.“ Wer sich darüber hinaus ein Bild vom Leben in Harksheide machen möchte, finde überall im Dorf informative Unterhaltung oder könne im eigens eingerichteten Dorfmuseum dazu eine ausgiebig beschriebene und bebilderte Rückschau auf fünf Jahrzehnte Kinderdorf halten. „Wir haben keine Mühen gescheut“, versichert auch Kinderdorfmutter Ulrike Hagemann, die bereits 27 Jahre im Dorf lebt und arbeitet. „Wir freuen uns auf ganz viele Besucher.“

Los geht das Spektakel um 12 Uhr mit der Einweihung des neuen Grillplatzes durch den Bielefelder Konzernchef Richard Oetker, der seinem Kinderdorf seit vielen Jahren eng verbunden ist. Um 13 Uhr folgt ein kurzweiliger, mit verschiedenen Darbietungen und prominenten Rednern aufgelockerter Festakt im großen Zelt, an den sich die Aufführung des SOS-Kinderzirkus, von Clown Mücke und der Fish Head Horns anschließen. Wem das nicht reicht, der kann sich noch durch ein Dutzend Spielangebote arbeiten. Eine Bitte an alle Besucher hat Heimleiter Kraft: „Es gibt zwar einen großen Parkplatz im Henstedter Weg direkt gegenüber dem Dorf. Aber wer kann, möge doch mit dem Rad, der AKN oder dem 293er Bus kommen. Fahrradparkplätze im Dorf sind reichlich vorhanden.“

Im SOS-Kinderdorf leben zurzeit 57 Kinder und Jugendliche in zwölf Kinderdorffamilien. Sie sind zwischen drei und 19 Jahre alt. Hier haben sie ein neues Zuhause gefunden, weil sie in ihrer Herkunftsfamilie nicht weiter aufwachsen konnten. Jeweils fünf bis sechs Kinder leben mit einer Kinderdorfmutter in kleinen Einfamilienhäusern, besuchen den Kindergarten, die öffentlichen Schulen oder einen Ausbildungsplatz. Sie haben die Möglichkeit, so lange hier zu bleiben, bis sie auf eigenen Beinen stehen können — ohne Altersbegrenzung nach oben.

• Mehr Infos zu den SOS-Kinderdörfern im Internet unter www.sos-kinderdorf.de

Burkhard Fuchs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.