Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg SPD Bad Segeberg rüstet sich für Wahlkampf
Lokales Segeberg SPD Bad Segeberg rüstet sich für Wahlkampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 09.01.2018
Bad Segeberg

Personell habe der Ortsverein vor den Kommunalwahlen eine „komfortable Situation“, erklärte Ortvereinsvorsitzender Dirk Wehrmann den LN. Anders als 2013. Damals musste man Bewerber bis zur letzten Minute suchen, jetzt gäbe es mehr Bewerber als Wahlbezirke. Vorbehaltlich der Abstimmung in der SPD-Mitgliederversammlung plädiert Wehrmann dafür, sich im Wahlkampf dafür stark zu machen, dass das Hallenbad am jetzigen Standort bleibe und saniert werde. Die SPD möchte außerdem das Feuerwehrhaus an der B 206 für die Zukunft fit machen. „Das ist der beste Standort in Bad Segeberg, da müssen wir eben aufstocken.“ Von den umstrittenen Straßenausbaubeiträgen möchte die SPD – „soweit das möglich ist“ – die Grundeigentümer freihalten. Wehrmann: „Wir fordern hier ganz klar einen Ausgleich durch Landesmittel.“ Jetzt sei das nur ein Schwarze-Peter-Spiel. „Wir sind für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, brauchen aber eine Gegenfinanzierung. Rein aus städtischen Mitteln werden „wir das nicht tragen können“. Aber es sei fair, Anliegern nicht mehr – wie es in der Lornsenstraße passiert ist – unerwartete Bau-Mehrkosten aufzubürden.

Wahlkampfthema dürfte auch die künftige Bebauung am Nelkenweg werden. Mehrstöckige Bauweise war hier ja durch das Bürgerbegehren von Anliegern verhindert worden. Wehrmann möchte abwarten, was der Investor nach der zweijährigen Bindungsfrist des Bürgerbegehrens vorhat. „Ich bin dafür, das im Dialog zu lösen.“ Eine weitere Eskalation möchte er vermeiden. „Das wäre auch keine gute Außendarstellung für Bad Segeberg.“ Vielleicht lösen sich bei einem neuen Konzept des Investors die Anlieger von ihrer „harten Forderung nach Einfamilienhausbebauung“. Die Stadt müsse für mehr Wohnraum sorgen, sonst würden die Kosten fürs Wohnen in Segeberg noch mehr steigen, so Wehrmann.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Leistungen haben die Stadt Bad Segeberg außerordentlich vorangebracht oder ihren Namen in die Welt getragen: Beim Neujahrsempfang der Stadt sind neun Bürger der Stadt für ihr Engagement in Politik, Kultur und Sport ausgezeichnet worden – mit Urkunden und Ehrennadeln.

09.01.2018

Das Kinderhaus Bad Segeberg in der Dorfstraße hat mit Jahresbeginn einen neuen Träger. Die Deutsche Kinderschutzbund Segeberg gGmbH übernimmt die Kindertagesstätte vom ehrenamtlich geführten Ortsverein und sichert damit deren Forbestand.

09.01.2018

Wer zahlt für unsere kaputten Gemeindestraßen – die jeweiligen Anwohner, alle Bürger einer Kommune oder das Land? Diese Frage muss jetzt geklärt werden. Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld macht jetzt den Vorschlag, den prozentualen Kostenanteil der Anwohner zu senken.

09.01.2018