Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Sanierung der Gefängnisgebäude im Norden dauert noch lange
Lokales Segeberg Sanierung der Gefängnisgebäude im Norden dauert noch lange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 02.07.2013
Anzeige
Neumünster

Wegen der Haushaltslage könnten nicht alle Maßnahmen sofort umgesetzt werden. Sieben bis acht Millionen Euro gingen jährlich in die Sanierung der Gebäude, die teilweise noch von der vorletzten Jahrhundertwende stammten.

„Mit einem modernen Strafvollzug schafft das Land die Voraussetzungen dafür, dass die Gefangenen nach der Entlassung ein Leben in sozialer Verantwortung ohne Straftaten führen können“, erklärte Albig, den Justizministerin Anke Spoorendonk (SSW) begleitete. Indem Gefangene in den Anstaltsbetrieben an das Arbeitsleben herangeführt und ihnen berufliche Perspektiven eröffnet würden, bereite das Land sie auf ein selbstständiges Leben nach der Haft vor.

„Besser kann man Menschen nicht resozialisieren und verhindern, dass sie nach der Haft in ein soziales Loch fallen oder wieder Straftaten begehen“, sagte Albig. In Neumünster läuft laut Spoorendonk die Grundinstandsetzung des Hauses C mit 240 Haftplätzen. Die Sanierung des Nordflügels werde in diesem Jahr abschlossen. Die Fertigstellung des Südflügels sei bis Ende 2015 geplant. Auch in den Jahren danach seien weitere große Baumaßnahmen erforderlich. Das marode Haus B werde abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lebensgefährliche Verletzungen hat heute mittag ein Motorradfahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Großenaspe (Kreis Segeberg) erlitten. Durch den Rettungseinsatz kam es zu erheblichen Behinderungen im dichten Reiseverkehr.

30.06.2013

Am Rande einer Feier der Rockergruppe „Chicanos Neumünster“ im Clubhaus der „Bandidos“ in Wahlstedt (Kreis Segeberg) hat die Polizei mehrere Messer sichergestellt.

01.07.2013

Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B 432 nahe der Ortsdurchfahrt Mözen (Kreis Segeberg) verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag kam die 54 Jahre alte Frau am Samstag gegen zwei Uhr morgens auf ihrem Weg in Richtung Hamburg mit ihrem Wagen links von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich.

05.07.2013
Anzeige