Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Saturday Night: Das Fieber der Disco-Generation
Lokales Segeberg Saturday Night: Das Fieber der Disco-Generation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 19.10.2017
Die wirklich tollen Tanzszenen der ambitionierten Musical-Truppe sorgten für unterhaltsame Momente, gesanglich war jedoch Luft nach oben. Quelle: Foto: Hiltrop
Wahlstedt

Die Erwartungen waren hoch beim Publikum, dessen Frauenanteil an diesem Abend im Kleinen Theater von Wahlstedt besonders groß war. „Das ist unsere Musik“, schwärmt eine Zuschauerin Anfang 50 aus der ersten Reihe. Andere vollführen einen kurzen Hüftschwung und zeichnen dabei eine imaginäre Diagonale von der Taille bis knapp einen Meter über dem Kopf. Genauso wie einst John Travolta als Tony Manero aus Brooklyn in dem Film „Saturday Night Fever“ von 1977, mit dem die Discowelle zu rollen begann.

Jeden Samstagabend bewegt der Farbenverkäufer aus armen Verhältnissen sich geschmeidig wie eine Raubkatze über die bunt beleuchtete Tanzfläche der Diskothek 2001 Odyssey. Der Tanz ist seine Welt, dann vergisst er seine und die Sorgen seiner Freunde, spürt das freie, ungezwungene Leben. Und Stephanie Mangano ist genau die richtige Tanzpartnerin, um gemeinsam Erfolg zu haben.

Der Soundtrack der Bee Gees wurde zum Riesenerfolg. Und so lag es für Produzent Robert Stigwood (zusammen mit Bill Oaks) nahe, 1998 eine Musicalversion nachzulegen.

Mit der Version von Ryan McBriyde, unter der Regie von Hakan T. Asla, wirbelten Dimitri Vassiliadis (Toni) und Lauren Slater-Klein (Stephanie) mit einer Reihe von sehr guten Tänzern über die Bühne.

Der Gesang blieb dabei jedoch streckenweise weit hinter den Erwartungen. Auch die nicht immer fröhliche Story wird so mancher im ausverkauften Haus nicht mehr auf dem Zettel gehabt haben. So bleibt als Fazit: Ein durchwachsener Abend mit unterhaltsamen Momenten. Und die Frage: Wer hat eigentlich die Discokugel erfunden? Man weiß es nicht. Aber bekannt sind kunstvolle Lichteffekte seit über 1000 Jahren, und 1924 meldete ein Erfinder Namens Louis Woeste ein Patent für einen „Vielzahl-Reflektor“ in Kugelform an. hil

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Theaterbus fährt am Sonnabend, 25. November, von Bad Segeberg nach Lübeck. Auf dem Programm steht die Oper „Der ferne Klang“ von Franz Schreker. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr im Großen Haus.

19.10.2017

Yogatherapeutin Inge Mergenthaler bietet am Montag, 30. Oktober, von 18.30 bis 19.30 Uhr einen Infoabend über „Unsere Resilienz – die Fähigkeit Krisen zu bewältigen“ ...

19.10.2017

Dreimal wurde das Hotel „Norderstedter Hof“ zwischen Ende Januar und Mitte Februar dieses Jahres zum Schauplatz brutaler Überfälle, bei denen insgesamt etwa 3000 Euro erbeutet wurden. Jetzt müssen sich die beiden mutmaßlichen Täter vor dem Amtsgericht in Norderstedt verantworten.

19.10.2017