Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schimmel: Was wird aus Juz-Umzug in die Feuerwache?

Trappenkamp Schimmel: Was wird aus Juz-Umzug in die Feuerwache?

Trappenkamper Wählergemeinschaft ist skeptisch — Neues Feuerwehrhaus und Kitaplätze haben Priorität.

Trappenkamp. Die Feuerwehr Trappenkamp sucht einen neuen Standort, das Haus am Ostlandplatz ist zu klein. Nach dem Umzug in einen noch zu errichtenden Neubau, soll eigentlich das Jugendzentrum (Juz) ins alte Feuerwehrhaus einziehen. Nach einem energetischen Gutachten könnte sich dies schwierig gestalten: Der Keller ist feucht und soll mit Schimmel befallen sein. „Eine Sanierung nur aus energetischen Gesichtspunkten lohnt sich nicht“, berichtet Georg Bickel vom Amt Bornhöved aus dem Gutachten. Dafür seien Amortisierungszeiten von 30 Jahren und mehr zu viel. Wenn, dann müssten energetische Sanierungen mit weiteren Baumaßnahmen verbunden werden. Dazu wiederum seien weitere Untersuchungen der Bausubstanz nötig.

„Wir kommen nicht weiter“, kritisiert Sozialausschussvorsitzender Winfried Greiner (Trabi). Konsens ist, dass etwas passieren muss: Das Jugendzentrum, ein Bunkergebäude aus Kriegszeiten mit Betondach, ist nicht nur ein Energiefresser. Die Räume sind verschachtelt und Leiterin Svenja Lutkat kann nicht mehrere Etagen überblicken. Gegen einen Umzug in das Feuerwehrhaus habe man nichts, so Greiner. Jedoch nur, wenn keine Gefahr bestehe, dass der Schimmel in die oberen Etage vordringe. Wenn ein Umzug aber nur mit teuren Baumaßnahmen möglich sei, seien die Pläne schwer finanzierbar. „Die Feuerwehr hat Vorrang mit ihrem neuen Gebäude“, so Greiner. Dazu kommt der Platzbedarf der Kitas. Und die Erschließung des Neubaugebietes, nennt auch Bürgermeister Harald Krille (SPD) die Top drei Prioritäten, die Millionen kosten werden. Trotzdem ist Krille überzeugt, dass ein Jugendzentrum im Feuerwehrhaus gelingen kann: „Das Gebäude haben wir eh an den Hacken und muss saniert werden.“ Sachverständige müssten aber nun erstmal klären, was wirklich los und notwendig ist.

Von nam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den August 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.