Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Schmalensee: Autofahrer verursacht Auffahrunfall und flüchtet
Lokales Segeberg Schmalensee: Autofahrer verursacht Auffahrunfall und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 07.01.2013

Gestern Abend, gegen 18.15 Uhr, befuhr ein 74 Jahre alter Mann aus Boostedt in einem Peugeot die Dorfstraße in Schmalensee, in Richtung Neumünster. Hinter ihm fuhr eine 21 Jahre alte Frau aus Neumünster in einem Suzuki.

Als der 74-Jährige etwa in Höhe des Grundstücks Nr. 13 war, fuhr von dem dortigen Parkstreifen plötzlich ein weißer Ford Focus herunter und bog nach links in Richtung Plön. Der 74-Jährige musste stark bremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die 21-Jährige Suzuki-Fahrerin bemerkte die Bremsung zu spät und fuhr auf den Peugeot auf.

Der Ford Focus Fahrer entfernte sich zügig vom Unfallort. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 6000 Euro an den Fahrzeugen.

Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen weißen Ford Focus mit einem ausländischen Kennzeichen. Wer Hinweise auf den Fahrer des Ford Focus oder den Verbleib des Fahrzeuges geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Trappenkamp unter 04323-2600.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um den Tod eines Wachmannes hat das Kieler Landgericht einen 32 Jahre alten Angeklagten zu fünf Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe verurteilt.

07.01.2013

Die Zahl der Todesopfer des am 30. Juni in Hardebek (Kreis Segeberg) verunglückten Rocker-Autos ist auf vier gestiegen.

07.01.2013

Bühnsdorf/Neuengörs - In Bühnsdorf und Neuengörs wurde am Dienstag in Einfamilienhäuser eingebrochen und Bargeld, Schmuck und ein Besteckkasten entwendet.

07.01.2013
Anzeige