Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Schmalensee: Bürgerbus eingestellt
Lokales Segeberg Schmalensee: Bürgerbus eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 27.07.2017
Anzeige
Schmalensee

Das Projekt Bürgerbus in Schmalensee wird auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. „Mangels Beteiligung aus Schmalensee“, begründet Bürgermeister Sönke Siebke die Entscheidung des Gemeinderats. Ab 1. August wird der Minibus nicht mehr wöchentlich nach Bornhöved fahren.

Vor sieben Monaten wurde das Projekt mit Enthusiasmus gestartet – eine Idee aus der Zukunftswerkstatt. Jeden Dienstagnachmittag fuhr der kleine Bus von Belau über Schmalensee nach Bornhöved und wieder zurück. Für den Arztbesuch oder Einkauf. Der Wunsch der Bürger nach so einem Angebot schien groß zu sein, doch genutzt wurde es dann kaum: „51 Passagiere haben den Bus genutzt“, nennt Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke die nackten Zahlen. „Das waren aber nur drei Personen, die regelmäßig mit dem Bus gefahren sind.“ Zwei Belauer, ein Schmalenseer. Wobei der Schmalenseer lediglich drei Mal mit dem Bürgerbus mitgefahren war.

100 Euro zahlten die Gemeinden Schmalensee und Belau monatlich für die wöchentlichen Fahrten mit dem Bus – inklusive Sprit, Versicherung und was sonst noch dazu gehört. Davon hatte die Gemeinde Schmalensee 80 Euro übernommen, die Nachbargemeinde Belau übernahm 20 Euro. Versuche der Schmalenseer, an dieser Verteilung etwas zu ändern, scheiterten, so Bürgermeister Siebke. Ein offensichtlich schlechtes Geschäft für die Schmalenseer. „Deshalb stellen wir das Projekt nun ein – vorerst“, so Siebke. Sollte das Interesse an einem Bürgerbus in den nächsten Jahren steigen, könne man es dann erneut versuchen.

nam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie servieren, kochen oder richten Wohnungen für Urlauber her: Ein Quartett steht bei der LN-Aktion zur Wahl.

27.07.2017

Gemeinde sucht nach Lösungen – Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt.

27.07.2017

Segeberger Behörde weitet Angebot ab dem 1. August aus – Kostenlose Beratung und Standardimpfungen.

27.07.2017
Anzeige