Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Schon 25 000 Quadratmeter Gewerbeflächen verkauft

Bad Segeberg Schon 25 000 Quadratmeter Gewerbeflächen verkauft

Erschließungsarbeiten für neues Gewerbegebiet in Bad Segebergs Stadtteil Burgfelde sollen demnächst starten.

Bad Segeberg. Wirtschaftlich brummt es in Bad Segeberg. Jedenfalls kann sich die Stadt nicht über mangelnde Nachfrage bei Gewerbeflächen beklagen. Bürgermeister Dieter Schönfeld (SPD) teilte in der jüngsten Stadtvertretersitzung nicht ohne Stolz mit, dass die Flächen des Gewerbegebietes Burgfelde, die in diesem Jahr erschlossen werden sollen, schon jetzt weitgehend zu vermarkten sein werden. Verträge sind geschlossen, „die ersten 25 000 Quadratmeter sind schon verkauft“, erklärte Schönfeld. Voraussetzung ist, dass der Bebauungsplan verändert, teilweise in Sondergebiet umgewandelt wird, weil dort auch an Endverbraucher verkauft werden soll. Ein „Selbstläufer“ sagt Schönfeld. Wie berichtet, soll das Gewerbegebiet in zwei Schritten erschlossen werden, schon um nicht gleich alle Flächen auf einmal anzubieten. Die erste Bauphase umfasst den östlichen Teil des Gewerbegebiets. Insgesamt stehen netto (ohne Straßen) acht Hektar zum Verkauf. Dazu kommt noch ein Mischgebiet mit über einem Hektar, in dem Gewerbe und Wohnen kombiniert wird.

Auch im „alten“ Gewerbegebiet konnte mit dem Pharmahandel Sanacorp (modernste Technik, 60 Mitarbeiter) vor wenigen Monaten ein potentes Unternehmen gewonnen werden. Am 23. April soll es dort einen „Tag der offenen Tür“ geben. Schönfeld: „Das ist eine ganz leistungsfähige Firma, ein echte Bereicherung für uns.“ Auffällig ist, dass Schönfeld für das neue Gewerbegebiet Burgfelde insbesondere Dienstleister, die Arbeitsplätze schaffen und auch ein Hinzugewinn an Einwohnern bedeuten, im Blick hat.

Trotzdem, ohne Bedenken geht es nicht: Schönfeld sieht es kritisch, dass mit Levo-Park, Burgfelde und dem Gewerbegebiet Negernbötel/Wahlstedt gleich drei Gewerbegebiete fast zeitgleich an den Start gehen und um Unternehmen werben. Schönfeld sieht hier die Gefahr „der Überversorgung“ mit Gewerbeflächen und finanzielle Nachteile für Kommunen, die mit teuren Erschließungsarbeiten in Vorlauf gehen.

Doch nun habe sich herausgestellt, dass im Gewerbegebiet Negernbötel/Wahlstedt vor allem Industriebetriebe angesiedelt werden sollen.

Von wgl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.