Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Schräge Bescherung“
Lokales Segeberg „Schräge Bescherung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 18.11.2016
Anzeige
Schlamersdorf

. Die Weihnachtsfeier des Landfrauenvereins Schlamersdorf findet am Freitag, 9. Dezember, ab 19 Uhr in der Turmschänke in Seedorf statt.

Das Weihnachts-Duo „Bibi & Ina“ will den Gästen mit dem Programm „Schräge Bescherung“ erfrischend Unbesinnliches zum Thema Weihnachten präsentieren. Unter anderem werden Fragen beleuchtet wie „Welche Therapie hilft gegen Weihnachtsphobie?“ und „Warum sollte man sich nicht in einen Karpfen verlieben?“

Die Kosten betragen fünf Euro. Außerdem bietet die „Turmschänke“ ein kleines Büfett an, das zwölf Euro kostet. Gäste sind willkommen, sie müssen aber zusätzlich ein Gästegeld von drei Euro bezahlen. Anmeldungen werden bis Sonnabend, 3. Dezember, erbeten bei Erika Schult unter der Telefonnummer 045 59/224.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gespanntes Zuhören, mal gepaart mit Fußgetrampel, mal in Kombi mit Zwischenrufen: Beim Kinder-Mitmachlesen am Freitag in der Teestube „Blattlese“ gab’s zu Spannendem von Romanfigur „Flupsi und den Elbspürnasen“ viel Aktion. Dazu für jeden Zuhörer einen Lutscher und für alle die Buchillustrationen per Beamer an die Wand projiziert. Im Café Blattlese geht die Aktion am Sonnabend mit Fantasy weiter.

18.11.2016

Die Kassen sind leer: Der Etat für das kommende Jahr ist derzeit zentrales Gesprächsthema in den Arbeitsgremien. „Derzeit haben wir eine Unausgeglichenheit von 1,9 Millionen Euro und einen Kreditbedarf von 3,6 Millionen Euro, aber das ist noch nicht das letzte Wort“, sagt Stadtkämmerer Martin Ploch

17.11.2016

Der Kirchenkreis Segeberg-Plön hat Konsequenzen aus „finanziellen Schwierigkeiten“ bei Propsteialtenheim und Marienhof gezogen. Wie die LN erfuhren, ist Andreas Fenker von seinen Aufgaben als Geschäftsführer entbunden worden. Nachfolger ist Michael Steenbuck.

17.11.2016
Anzeige