Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Schule am Burgfeld: Mensa wurde zum Konzertsaal
Lokales Segeberg Schule am Burgfeld: Mensa wurde zum Konzertsaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 24.03.2016
Andächtig lauschte das Publikum den Gitarrenklängen der Solistinnen. Quelle: Fotos: Petra Dreu

Die Mensa hatte die Schule am Burgfeld am Dienstag zu einem Konzertsaal umfunktioniert und damit der Pausenhalle als Veranstaltungsraum erstmals „Ade“ gesagt. „Die Akustik in der verwinkelten Pausenhalle ist einfach zu schwierig“, sagte Musik- Urgestein Karl-Heinz „Charly“ Rutz, der zusammen mit seinen Kolleginnen Ulrike Gerl und Helena Kling ein buntes Musikprogramm quasi als „Ostergeschenk“ für Schüler, Lehrer und Eltern zusammengestellt hatte. Dicht gedrängt saßen die Zuhörer in der großen Mensa und ließen sich von den Klängen der Schüler überraschen.

70 Schüler waren an dem Musikabend beteiligt — Popmusik war die bevorzugte Musikrichtung.

Von den Musiklehrern gab es lediglich Vorgaben, dass die ausgewählten Musikbeiträge in den Genres Pop und Klassik zu Hause sein sollten. Beim Musikgeschmack der Schüler hatte jedoch Popmusik eindeutig die Oberhand. Aufgelockert wurde das Programm durch instrumentale Darbietungen, die sich mit den Chören des 5./6. sowie des 7./8. Jahrgangs abwechselten. Ihren Einsatz hatte gleich zu Beginn die Bandschmiede der Offenen Ganztagsschule, die das Publikum mit „Ain‘t nobody“ und „When the beat drops out“ auf den Musikabend mit 70 beteiligten Schülern einstimmte.

Den aktuellen Charts hatten sich die Chöre gewidmet, wobei die jüngeren Schüler deutschsprachige Titel wie „Lieblingsmensch“,„Astronaut“ und „Geiles Leben“ bevorzugt hatten. Der Chor der 7./8.

Klassen dagegen hatte „Bye, bye“ von Cro als einzigen deutschsprachigen Titel ausgewählt. „Tears in heaven“ und „Broken Strings“ rundeten den Auftritt ab. Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen nutzten das Konzert, ihr jeweiliges Instrument einem breiten Publikum vorzustellen.

Durch den Konzertabend hatten Tobias Lenz und Sabrina Mann geführt. Für die Licht- und Tontechnik waren an dem Abend Jens Gehrich-Schröter und Leonie Traber verantwortlich.

Von pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Lübeck - Osterfeuer

In vielen Orten des Kreises brennen am morgigen Sonnabend wieder die Osterfeuer. Eines davon wird ab 19 Uhr auf der Rennkoppel in Bad Segeberg entzündet.

24.03.2016

Im Rahmen der Ausstellung mit alten und neuen Luftbildern referierten Peter Zastrow und Hans-Werner Baurycza über die Entwicklung der Stadt.

24.03.2016

Für Auszubildende sind die Abschlussprüfungen ein wichtiger Schritt ins weitere Berufsleben — eine gezielte Vorbereitung ist daher entscheidend.

24.03.2016
Anzeige