Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberg: Wachsfabrik in Flammen
Lokales Segeberg Segeberg: Wachsfabrik in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 07.01.2013
Quelle: Christian Spreer

Die Ursache ist noch unklar. Auch zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Im Einsatz waren etwa 70 Feuerwehrleute, vorwiegend von den Wehren aus Bad Segeberg und Wahlstedt.

In der Fabrik werden Öle, Cremes, Wachse, Lösungsmittel und Seifen teils hergestellt, teils im Auftrag anderer Firmen abgefüllt. Das Hauptproblem für die Wehren: "Mit Wasser kann man Wachs nicht löschen", sagte Kreis-Wehrführer Hans-Jürgen Berner den LN. Stattdessen rückten die Feuerwehrleute den Flammen mit Unmengen von Schaum zu Leibe.

Christian Spreer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Acht Autos und ein Anhänger sind in der

Nacht zum Montag in einem Carport in Norderstedt (Kreis Segeberg)

völlig ausgebrannt. Die Flammen griffen auch auf die Fassade eines

angrenzenden Wohnhauses über, wie eine Polizeisprecherin erklärte.

„Alle Bewohner konnten aber in Sicherheit gebracht werden.“ Verletzt

wurde niemand.

07.01.2013

Schwer verletzt überlebte am Sonntag Nachmittag ein 47-jähriger Lübecker einen Unfall auf der A 20, kurz vor der Abfahrt Mönkhagen.

07.01.2013

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 000 Euro ist am Donnerstagabend bei einem Zusammenstoß zweier Luxus-Geländewagen in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) entstanden.

07.01.2013
Anzeige